Wer ist familienfreundlicher Arbeitgeber?

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Fachkräfte berücksichtigen bei ihrer Stellensuche nach Einschätzung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg (WFG) immer häufiger Faktoren wie Familienfreundlichkeit von Arbeitgebern.

Auch deshalb biete das Bündnis für familienorientierte Personalpolitik im Kreis Heinsberg in Kooperation mit der Bertelsmann-Stiftung das Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ an.

Dazu findet am Donnerstag, 24. September, von 14 bis 18 Uhr ein Informations- und Beratungstag für Interessenten am Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ in den neuen Räumen der WFG in Heinsberg in der Klostergasse 17 statt. Die von den Projektpartnern in der Bertelsmann-Stiftung qualifizierte Prüferin ­Astrid Laudage von der Laudage Konzept GmbH (Telgte) wird praxisnah Fragen rund um das Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ und das Zertifizierungsverfahren der Bertelsmann-Stiftung beantworten. Nach ihrem einführenden Vortrag besteht ab 16 Uhr für Arbeitgeber die Möglichkeit zur Vereinbarung individueller Einzelberatungen mit ­Astrid Laudage.

Das Qualitätssiegel ist laut WFG einfach und schnell umsetzbar, bietet eine umfassende Bestandsanalyse und konzentriert sich auf die Führungs- und Kommunikationskultur von Unternehmen. Durch die nach Betriebsgröße gestaffelten Preise sei das Qualitätssiegel besonders erschwinglich für Handwerksbetriebe, kleine mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungssektor sowie für Institutionen, Organisationen und Kommunen.

Die Veranstaltung ist für interessierte Arbeitgeber kostenfrei, Voranmeldungen sind erforderlich. Ansprechpartner für weitere Informationen und die Anmeldung ist bei der WFG Axel Wahlen unter Telefon 02452/131826 oder per E-Mail an wahlen@wfg-kreis-heinsberg.de.

Im Dezember 2014 war auf Initiative des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Region Aachen und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg – in Zusammenarbeit mit IHK Aachen, Handwerkskammer Aachen, Agentur für Arbeit Aachen-­Düren, ­Jobcenter Kreis Heinsberg sowie Kreis Heinsberg und DGB Region NRW Süd-West – eine Kooperationsvereinbarung zur Förderung familienorientierter Personalpolitik mit der Bertelsmann-Stiftung unterzeichnet worden.

Nach einhelliger Meinung der Projektbeteiligten liegen die Vorteile familienorientierter Personalpolitik auf der Hand: Steigerung der Arbeitgeberattraktivität, Vorteile im Wettbewerb um und in der Bindung von Fach- und Führungskräften, Erhöhung der emotionalen Bindung und Identifikation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Unternehmen; höhere Arbeitszufriedenheit, geringere Fluktuation und sinkende Krankenstände; Imagegewinn auch bei Kunden; Verbesserung betriebswirtschaftlicher Kennzahlen. ­Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern wollen Wirtschaftsförderungsgesellschaft und Kompetenzzentrum daher auch in Zukunft das Thema Familienorientierung in der Personalpolitik aktiv fördern und weitere Arbeitgeber im Kreis Heinsberg dafür gewinnen.

Im Mai dieses Jahres konnten im Kreis Heinsberg bereits drei erste Qualitätssiegel für „Familienfreundliche Arbeitgeber“ von der Bertelsmann-Stiftung vergeben werden: an die Heinrichs-Gruppe mit Sitz in Gangelt, an das Heinsberger Handwerksunternehmen Jürgen Hohnen sowie an den Kreis Heinsberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert