Kreis Heinsberg - Wer gewinnt in diesem Jahr „Begegnung”?

Wer gewinnt in diesem Jahr „Begegnung”?

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Es ist wieder so weit: Die Sparkassen-Stiftung schreibt erneut ihren Preis zur Förderung der Völkerverständigung aus.

Die Auszeichnung mit dem Titel „Begegnung”, die seit 2002 verliehen wird, ist mit 5000 Euro dotiert.

Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, Teams, Vereine, Schulklassen oder Institutionen, die sich im Jahr 2010 in besonderem Maße um die Völkerverständigung verdient gemacht haben. Voraussetzung für eine Berücksichtigung ist, dass im Jahr 2010 eine Völkerverständigungsmaßnahme realisiert wurde oder wird.

In Betracht kommen insbesondere Begegnungen zwischen Bürgern aus dem Kreis Heinsberg und Menschen anderer Nationalitäten. Gemeint sind damit Maßnahmen, die das Zusammentreffen und den Meinungsaustausch der Menschen verschiedener Nationen und Kulturen fördern. Kriterien für die Preisvergabe sind vor allem die Ideen und deren Umsetzung sowie die Intensität der Begegnung.

Auch Vorschläge, die im letzten Jahr nicht berücksichtigt werden konnten, können wieder für die Preisvergabe der Sparkassen-Stiftung empfohlen werden, wenn die Maßnahme im Jahr 2010 noch läuft.

Eine Kontaktaufnahme mit der Sparkassen-Stiftung lohnt sich auf jeden Fall: Unter allen Einreichern von Vorschlägen werden drei Wochenendreisen für jeweils zwei Personen in eine europäische Metropole verlost.

Eine Jury, bestehend aus Redakteuren der lokalen Presse sowie Mitgliedern des Kuratoriums der Stiftung und des Stiftungsvorstandes, wird Mitte November den Preisträger 2010 ermitteln. Die Preisverleihung soll zu Beginn des kommenden Jahres in einem feierlichen Rahmen erfolgen.

Vorschläge für Preisträger beziehungsweise von Bewerbern können bis 31. Oktober eingereicht werden. Dies kann mit der Antwortkarte erfolgen oder formlos an den Geschäftsführer der Sparkassen-Stiftung, Heinz Schmalen, Dr.-Eberle-Platz 1, 41812 Erkelenz, Telefon 02431/804-269, E-Mail-Adresse: Heinz.Schmalen@kskhs.de Außerdem können auch Vorschläge über das Internet unter der Web-Adresse http://www.kreissparkasse-heinsberg.de eingereicht werden.

Informationen und Antwortkarten liegen unter anderem bei allen Filialen der Kreissparkasse Heinsberg, in den Servicestellen des Zeitungsverlages Aachen im Kreis Heinsberg, in Bürgerbüros der Städte und Gemeinden sowie bei der Kreisverwaltung aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert