Wenko-Wenselaar: Neues Zentrum in Baal wird bald fertig

Von: gp
Letzte Aktualisierung:
Den ersten Spatenstich  zum dr
Den ersten Spatenstich zum dritten Bauabschnitt des Unternehmens Wenko-Wenselaar gab es im Industriegebiet in Baal. Foto: Passage

Hückelhoven-Baal. Innerhalb von nur sechs Wochen erteilte die Stadt Hückelhoven, einschließlich der Konzeption und der Einbeziehung aller Genehmigungsbehörden, die Baugenehmigung für den dritten Bauabschnitt des Unternehmens Wenko-Wenselaar GmbH & Co.

Auf einem 76.000 Quadratmeter großen Gesamtareal im Baaler Industriegebiet entsteht ein neues Produktions- und Logistikzentrum. Bereits im November soll der 5000 Quadratmeter große Neubau fertiggestellt sein. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in der Gesamtanlage 132 Personen.

Den ersten Spatenstich zu diesem Projekt wurde von Ralph Birschel, Geschäftsführer der Wenko-Wenselaar GmbH & Co. KG, Hückelhovens Bürgermeister Bernd Jansen, dem Architekten Michael Juhr vom Wuppertaler Architektur- und Planungsbüro Juhr, Frank Drewling sowie dem Geschäftsführer des ausführenden Unternehmens Frauenrath, Heinrich Frenken, vollzogen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert