Kreis Heinsberg - Weltgebetstag: Kuba ist diesmal das Schwerpunktland

Weltgebetstag: Kuba ist diesmal das Schwerpunktland

Letzte Aktualisierung:
11824512.jpg
„Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“: Das Titelbild zum Weltgebetstag 2016 wurde gestaltet von Ruth Mariet Trueba Castro aus Kuba. Foto: Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Kreis Heinsberg. Kuba ist in diesem Jahr 2016 das Schwerpunktland des Weltgebetstags. Rund um den Globus wird er am kommenden Freitag, 4. März, in ökumenischen Gottesdiensten gefeiert.

Die Termine im Kreis Heinsberg – soweit bekannt – im Überblick:

Erkelenz: 15 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Erkelenz; 19 Uhr, Evangelische Kirche, Gerderath; 19.30 Uhr, Evangelische Kirche, Schwanenberg; 18 Uhr; Katholische Kirche St. Valentin, Venrath.

Gangelt: 18 Uhr: Evangelische Friedenskirche, Gangelt.

Geilenkirchen: 14.30 Uhr, Katholische Kirche St. Mariä Himmelfahrt, Geilenkirchen; 15 Uhr, Katholische Kirche St. Peter, Immendorf; 15 Uhr, Katholische Kirche St. Willibrord, Teveren; 17 Uhr, Katholische Kirche St. Johann Evangelist, Prummern; 18 Uhr, Katholische Kirche Hl. Kreuz, Süggerath.

Heinsberg: 18 Uhr, Evangelische Kirche, Heinsberg; 18 Uhr, Katholische Kirche Herz Jesu Aphoven; 18 Uhr; Katholische Kirche Herz Jesu, Obspringen; 19 Uhr: Katholische Kirche St. Josef, Horst.

Hückelhoven: 18 Uhr, Katholische Kirche St. Dionysius, Doveren; 18.30 Uhr, Katholische Kirche St. Brigida, Baal; 19 Uhr, Katholische Kirche St. Barbara, Hückelhoven; 19 Uhr, Pfarrheim Hilfarth. Bereits am Mittwoch, 2. März, um 19 Uhr: Evangelische Friedenskirche, Ratheim.

Wassenberg: 15 Uhr: Evangelische Kreuzkirche, Wassenberg.

Wegberg: 15 Uhr, Evangelische Friedenskirche, Wegberg; 16 Uhr, Katholische Kirche St. Rochus, Rath-Anhoven.

Übach-Palenberg: 15 Uhr; katholische Kirche St. Dionysius, Frelenberg; 17 Uhr, Evangelische Erlöserkirche, Übach.

Selfkant: 15 Uhr, Katholische Kirche St. Luzia, Saeffelen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert