Weltgebetstag 2017: „Was ist denn fair?“

Letzte Aktualisierung:
14108696.jpg
Das Titelbild zum Weltgebetstag 2017 mit dem Schwerpunktland Philippinen hat den Bildtitel „A Glimpse of the Philippine Situation“ und wurde von der philippinischen Künstlerin Rowena Apol Laxamana Sta Rosa gestaltet. Foto: Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Kreis Heinsberg. Das Schwerpunktland des Weltgebetstages 2017 sind die Philippinen. Rund um den Globus werden dazu am kommenden Freitag, 3. März, Gottesdienste gefeiert. Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche sind eingeladen.

Die Liturgie wurde verfasst von mehr als 20 christlichen Frauen unterschiedlichen Alters und aus allen Regionen des Inselstaates. „Was ist denn fair?“ lautet der deutsche Titel des Gottesdienstes zum Weltgebetstag. Die Termine aus dem Kreis Heinsberg im Überblick:

Erkelenz: St. Lambertus, 15 Uhr; Hetzerath, St. Josef, 18 Uhr; ­Gerderath, St. Christophorus, 19 Uhr; Golkrath, St. Stephanus, 19.30 Uhr.

Hückelhoven: Evangelische Kirche, Haagstraße, 18 Uhr; Brachelen, St. Gereon, 15 Uhr; Baal, St. Brigida, 18 Uhr; Doveren, St. Dionysius, 18.30 Uhr; Hilfarth, Katholisches Pfarrheim, 19 Uhr; Ratheim, Evangelische Friedenskirche, Mittwoch, 8. März, 19 Uhr.

Gangelt: St. Nikolaus, 18 Uhr.

Geilenkirchen: St.Marien,15 Uhr; Grotenrath, St. Cornelius, 15 Uhr; Prummern, St. Johann, 17 Uhr; Süggerath, Heilig Kreuz, 18 Uhr.

Heinsberg: Kirchhoven, St. Hubertus, 18 Uhr; Laffeld, St. Josef, 18Uhr; Uetterath, St. Maria Himmelfahrt, 19 Uhr.

Waldfeucht: Haaren, Selfkanthalle, 18 Uhr;

Selfkant: Schalbruch, St. Peter und Paul, 15 Uhr.

Übach-Palenberg: Boscheln, Evangelische Kreuzkirche, 17 Uhr; Frelenberg, Evangelische Kirche, 15 Uhr.

Wassenberg:St. Georg (Unterstadt), 15 Uhr.

Wegberg: St. Peter und Paul, 15.30 Uhr; Merbeck, St. Maternus, 15 Uhr; Klinkum, Zur Heiligen Familie, 15 Uhr; Rath-Anhoven, St. Rochus, 16 Uhr; Tüschen­broich, Heilig Geist, 17 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert