Kreis Heinsberg - Weiterbildung ist Trumpf bei Tischlern

Weiterbildung ist Trumpf bei Tischlern

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. 200 Seiten, 190 Seminar- und Tagungsangebote, zwölf Themenkategorien: Die Tischler-Innung Heinsberg und der Fachverband Tischler NRW ist mit dem bislang umfangreichsten Bildungsprogramm in das Jahr 2011 gestartet. Dies teilte die Kreishandwerkerschaft Heinsberg mit.

Von Altbausanierung bis zum Zeitmanagement umfasst das Programm ein breit gefächertes Kursangebot für Betriebsinhaber und deren Mitarbeiter.

Neben den etablierten Themenfeldern wie Unternehmensführung, Betriebstechnik, neue Technologien, Formgebung oder Recht werden 2011 auch erstmals Seminare aus dem Bereich Gesundheit angeboten. Kurse zu Rücken schonendem Arbeiten, Stressbewältigung und Lach-Yoga sollen dabei helfen, Betriebsinhaber und die Belegschaft fit und gesund zu erhalten.

Ebenfalls neu ist die Kategorie Training und Beratung. Darunter finden sich vier Angebote, die sich intensiv mit der Neukundengewinnung, der Professionalisierung von Kleinbetrieben, der Strategie- und Personalentwicklung sowie dem Gesundheitsmanagement befassen.

Zu den speziellen Angeboten für Arbeitnehmer zählen die Fortbildungen als CNC-Fachkraft, Fertigungsplaner oder Fachbauleiter. Wie alle Seminare des Fachverbandes Tischler-NRW und des Technologie-Zentrums Holzwirtschaft können auch diese mit dem Bildungsscheck NRW gefördert werden. Das Land beteiligt sich bis zur Hälfte der Kosten einer Fortbildung; maximal mit bis zu 500 Euro.

Das Bildungsprogramm 2011 ist die erste Veröffentlichung der Tischler-Innung Heinsberg und des Fachverbandes Tischler NRW, die bereits im neuen, bundesweit einheitlichen Erscheinungsbild des Tischler-Handwerks herausgegeben wird.

Alle Mitgliedsbetriebe erhalten das Bildungsprogramm per Post. Wie Hermann-Josef Classen, Obermeister der Tischler-Innung Heinsberg, erklärte, kann es auch kostenlos bestellt werden beim Fachverband Tischler NRW, Kreuzstraße 108-110, 44137 Dortmund, E-Mail: nrw@tischler.de, Tel. 0231/9120100.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert