Wehr löscht außer Kontrolle geratenes Feuer

Letzte Aktualisierung:
bcvbcv
Wegen einer zunächst unklaren Rauchentwicklung wurden am Montag gegen 14.25 Uhr die Löschgruppen Horst, Uetterath und die Verwaltungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Heinsberg nach Uetterath-Berg gerufen. Foto: g.s./cvds

Heinsberg. Wegen einer zunächst unklaren Rauchentwicklung wurden am Montag gegen 14.25 Uhr die Löschgruppen Horst, Uetterath und die Verwaltungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Heinsberg nach Uetterath-Berg gerufen.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte ein außer Kontrolle geratenes Nutzfeuer vor. Es brannten unter anderem Holzklötze und Gras. Auch hatte das Feuer schon einige Reifen erreicht.

Mit Hilfe Tanklöschfahrzeuges konnte der Brand schnell gelöscht werden. Die brennenden Reifen wurden mit einem Schaumteppich abgedeckt. Weiter wurde großräumig um die Brandstelle herum Wasser gespritzt, um eine Ausbreitung des Feuers zu vermeiden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert