Wasserverband Eifel-Rur: Stolz auf Qualität seiner Ausbildung

Letzte Aktualisierung:
9513693.jpg
Das sind die erfolgreichen WVER-Auszubildenden mit ihren Betreuern.

Kreis Heinsberg. Der Wasserverband Eifel-Rur (WVER) mit Sitz in Düren verrichtet vielfältige Aufgaben der Wasserwirtschaft im deutschen Einzugsgebiet der Rur, das von Aachen bis Düren und von der Nordeifel bis ins Heinsberger Land reicht. Auszubildende des WVER haben jetzt ihre Prüfungen in verschiedenen Ausbildungsberufen abgeschlossen.

Dabei konnten sie Noten im Bereich „sehr gut“ und „gut“ erzielen. Der für die Ausbildung zuständige Personaldezernent Rainer Klee zeigte sich in einer kleinen Feierstunde am Verbandsstammsitz in Düren zufrieden: „Die Ergebnisse zeigen zum einen die Leistungsbereitschaft der Auszubildenden, zum anderen aber auch die hohe Qualität der Ausbildung beim WVER.“

Die erfolgreichen Azubis sind Astrid Hermanns, die ihre Ausbildung als Bürokauffrau trotz ihrer Verantwortung als junge Mutter mit einer Eins abschließen konnte, Philipp Horbach und Rainer Storms als Mechatroniker sowie Marc Kupzig als Elektroniker.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert