Wassenberger Schulfußballerinnen gewinnen Meistertitel

Letzte Aktualisierung:
12172058.jpg
So sehen Siegerinnen aus: Das Mädchenteam der Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg mit Lehrer Thomas Kranz wurde Meister im Regierungsbezirk Köln in Wettkampfklasse 2 (Jahrgänge 2000 bis 2002). Foto: Passage

Kreis Heinsberg. Großer Erfolg für die Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg: Das Mädchenteam der Schule in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2000 bis 2002) gewann in der Bezirksfinalrunde im Ratheimer Ohof-Stadion den Meistertitel des Regierungsbezirks Köln und qualifizierte sich für das NRW-Landesfinale, das am 31. Mai in Werdohl (Märkischer Kreis) ausgetragen werden soll.

 Die Finalrunde wurde zu einem Krimi. Sie begann für das von Lehrer Thomas Kranz betreute Wassenberger Team mit zwei klaren Siegen: 6:2 gegen St.-Adelheid-Gymnasium Bonn und 4:1 gegen Max-Ernst-Gymnasium Brühl. Jeder dieser Treffer sollte später noch einmal Bedeutung erlangen. Zwar leisteten sich die Wassenberger Schulfußballerinnen gegen das Homburgische Gymnasium Nümbrecht eine 1:2-Niederlage, doch jubeln durften sie am Ende trotzdem: Denn im Klassement musste zwischen drei punktgleichen Teams das Torverhältnis entscheiden – und da lag Wassenberg (11:5) vor Nümbrecht (7:4) und Bonn (9:8).

Drei weitere Schulfußballteams aus dem Kreis Heinsberg liegen auf Erfolgskurs, belegten in den Bezirkshauptrunden in Ratheim erste Plätze und qualifizierten sich für die in der kommenden Woche anstehenden Bezirksfinalrunden. In Wettkampfklasse III (2002 bis 2004) setzte sich die Wassenberger Gesamtschule sowohl bei den Jungen (3:0 gegen Gustav-Heine­mann-­Gesamtschule Alsdorf und 3:0 gegen Heinrich-Heine-Gesamtschule Aachen) als auch bei den Mädchen (4:0 gegen Couven-Gymnasium Aachen und 2:2 gegen Städtisches Gymnasium Würselen) durch.

In Wettkampfklasse IV (2004 bis 2006), in der auch Technikübungen anstanden, landete die Leonardo-da-Vinci-­Gesamtschule aus Hückelhoven-Ratheim bei den Mädchen (3:1 gegen Geschwister-Scholl-Gymnasium Aachen und 2:2 gegen Realschule St. Ursula Monschau) ganz vorne, während bei den Jungen (3:1 gegen St.-Leonhard-Gymnasium Aachen und 2:4 gegen Städtisches Gymnasium Würselen) für sie „nur“ Platz zwei heraussprang.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert