Wassenberg zählt zu Europäischem Gartennetzwerk

Von: vm
Letzte Aktualisierung:

Wassenberg. Als Wassenbergs Bürgermeister seine Stadt beim Wettbewerb „Entente Florale” antreten lassen wollte, wusste er schon, mit welchen Reaktionen er zu rechnen haben würde, deshalb hält er sich in diesen Dingen lieber bedeckt: „Spinnst du? Du willst Wassenberg mit Weimar vergleichen lassen?” Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt, und so erhielt Wassenberg im Jahr 2009 Bronze.

So ähnlich war es auch, als Winkens sich um eine Teilnahme an der Floriade bemühte und kürzlich wieder, als er auf das Europäische Gartennetzwerk (European Garden Heritage Network, EGHN) aufmerksam wurde, zu dem Wassenberg nun gehört. Ziel des Netzwerks, das unter anderem von staatlichen Institutionen und Tourismusbüros getragen wird, ist es, die Anlagen zu erhalten und für sie zu werben.

Ein Prospekt war Winkens in die Hände gefallen, darin waren beispielsweise Schloss Dyck, der Schlossgarten Bonn und sogar prachtvolle Gärten in England und Italien als Mitglieder erwähnt. „Das wäre doch toll, wenn wir da auch Mitglied werden könnten”, habe er sich gedacht, erzählt er heute. Also schrieb er das Netzwerk an, stellte die Anlagen zwischen Burgberg und Gondelweiher vor.

Vor einem halb Jahr war dann die Kommission da, Winkens ging mit ihr alleine durch die Stadt, schließlich sei es am Ende weniger blamabel, wenn man erst einmal keinen Wind um darum macht, falls es nichts wird mit der Mitgliedschaft. Aber es wurde.

Die Kommission war begeistert und Wassenberg durfte den Aufnahmeantrag stellen. Jetzt ist die Stadt mit „Gartenlust in Wassenberg” dabei. Umsonst ist das nicht, räumt Winkens ein, ein paar tausend Euro kostet die Aufnahme in die Reihe der Grünen und Schönen schon. Aber: „Wir tauchen in allen Heften und Publikationen auf, das ist schon eine Menge Reklame für vergleichsweise wenig Geld”, sagt Winkens.

Die Mitgliedschaftsurkunde ist zwar noch nicht da, aber das sei nur eine Frage von Tagen oder Wochen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert