Wassenberg auf Bundesebene qualifiziert

Von: wo
Letzte Aktualisierung:
was-bundesfo
Volker Rütten (rechts), der beim Wassenberger Stadtbetrieb als Gärtnermeister arbeitet, ist mit seinen Kollegen schon jetzt mit Pflanzarbeiten beschäftigt. Foto: Petra Wolters

Wassenberg. Die Stadt Wassenberg ist eine von 17 Kommunen bundesweit, die sich in diesem Jahr für die Teilnahme am Bundeswettbewerb „Unsere Stadt blüht auf” qualifiziert haben.

„Anhand der eingereichten Bewerbungsunterlagen konnten sich die Jury-Mitglieder bereits einen ersten Eindruck und ein gutes Bild von Ihrer Stadt verschaffen”, schrieb Erwin Beyer, Vorsitzender des Wettbewerbs-Komitees „Entente Florale Deutschland” jetzt an Bürgermeister Manfred Winkens.

„Wenn man die Namen der Vorjahressieger liest - Erfurt, Stuttgart und Weimar - dann ist schon allein die Teilnahme für uns eine hohe Auszeichnung”, freut sich Winkens über die positive Nachricht aus Bonn. Und auch in diesem Jahr konkurrieren die Wassenberger mit ganz großen Städten, sind doch Gelsenkirchen, Gera oder Hamm im Rennen. „Allein schon durch die Teilnahme wird Wassenberg jetzt deutschlandweit bekannt als schöne Stadt. Das ist ein super Erfolg”, so der Bürgermeister.

In der Zeit vom 6. bis 17. Juli wird eine unabhängige Jury die 17 Städte und Gemeinden im Wettbewerb besuchen. Geprüft wird dabei, ob und wie konsequent sie im bundesweiten Vergleich die Ziele des Wettbewerbs umsetzen. So sollen mit seiner Hilfe etwa durch die positiven Effekte einer nachhaltigen Stadtbegrünung das Wohn- und Arbeitsumfeld von Menschen verbessert und mehr Lebensqualität für die Bewohner einer Stadt geschaffen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert