„Warum!“: Sebastian Pufpaff gastiert in Geilenkirchen

Letzte Aktualisierung:
4746938.jpg
Er gilt als Shootingstar der nordrhein-westfälischen Kabarettszene: Sebastian Pufpaff gastiert auf Einladung der Anton-Heinen-Volkshochschule am 8. Märzin der Aula der Städtischen Realschule Geilenkirchen.

Kreis Heinsberg. Er hat einen einprägsamen Nachnamen. Doch wer den Träger dieses Namens einmal auf der Bühne gesehen hat, der wird auch den Menschen, der diesen Namen trägt, nicht so schnell vergessen: Sebastian Pufpaff. Der inzwischen preisgekrönte Kabarettist, der als Shootingstar der nordrhein-westfälischen Kabarettszene gilt, gastiert in Kürze zum ersten Mal im Kreis Heinsberg.

Auf Einladung der Anton-Heinen-Volkshochschule wird er am Freitag, 8. März, um 20 Uhr mit seinem aktuellen Programm „Warum!“ in der Aula der Städtischen Realschule Geilenkirchen am Gillesweg zu sehen sein.

Nach eigenen Angaben brachte sein Nachname ihn zum Kabarett: „Ich habe die seriöse Schiene ausprobiert, doch der Nachname war stärker und hat mich ziemlich schnell in die Welt des Humors entführt, wo ich endlich ernst genommen wurde“. Und wie der reale Name es verspricht, haut er scharfzüngige, hintersinnige und oft herrlich politisch unkorrekte Sätze in einem unnachahmlichen Stakkato heraus.

Dauergast in TV und Radio

Da verwundert es nicht, dass er inzwischen Dauergast in vielen TV- und Radio-Kabarett-Sendungen – von den „Mitternachtsspitzen“ bis zur „Unterhaltung am Wochenende“ – ist. Er gewann 2010 den Publikumspreis beim „Prix Pantheon“, einem der renommiertesten deutschen Kabarettpreise.

Sebastian Pufpaffs Auftritte sind kraft- und energiegeladen. Manch einer hat ihn schon als „George Clooney des Kabaretts“ bezeichnet. Sein Programm ist eigentlich kein Programm, es ist vielmehr eine Sichtweise, eine Meinung. Wer verstehen will, dem bleibt manchmal nur die Frage als Antwort auf all die Fragen dieser Welt.

Auch für das Gastspiel in Geilenkirchen heißt es in der Ankündigung: „Lasst uns eine Reise tun, frei nach dem Motto: Erwarte nichts, dann wirst Du angenehm überrascht. Der Abend fängt irgendwo an und hört irgendwo auf, und was dazwischen geschieht, kann man schlecht in Worte fassen. Fragen, die man schon immer fragen wollte, und Antworten, die man eigentlich nie hören sollte.“

Eintrittskarten im Vorverkauf

Eintrittskarten für diese Veranstaltungsind nach Angaben der Anton-Heinen-Volkshochschule ab sofort erhältlich in den Buchhandlungen Fürkötter, Lyne von de Berg und Wild in Geilenkirchen, im Rathaus der Stadt Geilenkirchen, in den Buchhandlungen Funken und Fürkötter in Übach-Palenberg, Gollenstede in Heinsberg, Wild in Hückelhoven und Erkelenz sowie Kirch in Wegberg, im Musik-Center in Erkelenz und im Kreishaus in Heinsberg sowie bei der VHS unter Telefon 02452/134316.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert