Wahlen bei Kreisversammlung: Heuter führt weiter Senioren-Union

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
14515136.jpg
Der geschäftsführende Vorstand der Senioren-Union und die Ehrengäste. Foto: Koenigs
14515154.jpg
Dr. Günter Krings ist Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium. Foto: Koenigs

Kreis Heinsberg. Hans-Josef Heuter ist der alte und neue Vorsitzende der Senioren-Union im CDU-Kreisverband Heinsberg. Bei der Kreisversammlung im Hilfarther Saal Sodekamp-Dohmen wurde er ebenso gewählt wie seine beiden Stellvertreter Monika Lux und Klaus Steingießer.

Zum Geschäftsführer und Schatzmeister bestimmte die Versammlung Peter Weyermanns und zum stellvertretenden Geschäftsführer Manfred Jansen. Als Beisitzer fungieren Anton Boden, Willy Bormanns, Emmy Hülser, Sibille Breiler, Gerd Kleinen, Udo Lamberti, Marianne Schmidt, Herbert Storms, Herbert Jetten, Martin Offergeld und Dr. Friedrich Spiritulla.

Zur Versammlung hatte Hans-Josef Heuter auch Hückelhovens Bürgermeister Bernd Jansen, den Bezirksvorsitzenden Herbert Geller, den CDU-Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Bernd Krückel, den Bundestagsabge­ordneten Wilfried Oellers und den Landtagskandidaten Thomas Schnelle begrüßen dürfen.

In seinem Jahresrückblick stellte Heuter als besonders erfreulich ­heraus, dass ein neuer Verband der Senioren-Union in der Gemeinde Gangelt entstanden sei. Gründungsaktivitäten gebe es auch im Selfkant, erste Gespräche seien in Geilenkirchen eingeleitet worden. Mit Blick auf den Bezirksseniorentag am 13. Juni in Oberbruch versprach er sich eine rege Teilnahme der Mitglieder.

Als ein „Highlight“ im Veranstaltungskalender der Kreis-Senioren-Union erwähnte er die Einladung des Kreisvorstandes und der Stadt- und Gemeindeverbandsvorsitzenden in den Landtag nach Düsseldorf.

Zum Abschluss seines umfangreichen Jahresberichtes freute sich Hans-Josef Heuter über die Anstrengungen der Stadt- und Gemeindeverbände, das Verbandsleben durch Festivitäten, Fahrten und Betriebsbesichtigungen zu intensivieren.

Eine Wahlkampfveranstaltung schloss sich dieser Kreisversammlung der Senioren-Union an. Dazu hatte die Union den Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesinnenministerium und Bundestagsabgeordneten aus Mönchengladbach, Dr. Günter Krings, gewinnen können. In seinen Ausführungen unter dem Titel „Für einen starken Staat in einer unsicheren Welt!“ war das Themenspektrum breit gefächert von Anschlagsdrohung bis Zuwanderungskrise.

Es ging um Demokratiegegner wie radikale Linke und Rechte, die Situation in der Türkei und die islamistische Terrorgefahr, aber auch um die Notwendigkeit der Nachrichtendienste, die Bedeutung der Polizei für die Sicherheit und vieles mehr. Auch Fragen zur Flüchtlingspolitik und Leitkultur wurden angesprochen. Die Landtagswahl in NRW sei eine „Richtungsentscheidung“ und solle die Region nach vorne bringen, so Krings.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert