Wachstum in allen Bereichen

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Wachstum in allen Bereichen können die Malteser im Kreis Heinsberg für 2009 melden. „Wir konnten viele neue Aktive und Fördermitglieder für unsere Arbeit begeistern”, freut sich Joachim Schieren als Beauftragter des Ehrenamtes nach seinem ersten Amtsjahr.

3019 (2008: 2.815) Förderer unterstützen jetzt mit ihren Mitgliedsbeiträgen die Arbeit der 153 (2008: 115) ehrenamtlichen Aktiven. „Wir sind jetzt sehr gut ausgestattet und aufgestellt, unterstreicht Schieren. Allerdings hat so viel Wachstum in so kurzer Zeit auch seine negativen Effekte. „Unsere neue Unterkunft platzt jetzt schon aus allen Nähten. Deshalb plant Schieren mit seinen Mitstreitern jetzt einen Erweiterungsbau.

Ein festes Glied in der Kette des Rettungsdienstes in Erkelenz und im Kreis haben die Malteser gleichfalls geschmiedet. Weit über 10.000 Dienststunden leistete das Rettungsfachpersonal aus dem Ehrenamt gemeinsam mit den hauptamtlichen Kollegen auf den Rettungswagen. Zwei neue Rettungswagen konnten 2009 für das Ehrenamt angeschafft werden.

Damit werden jetzt vier Malteser-eigene Rettungswagen im Kreis vorgehalten. „Damit leisten wir einen wertvollen Beitrag für die Notfallvorsorge und den Bevölkerungsschutz im Kreis”, ist sich Schieren sicher. Damit das so bleibt, sind derzeit weitere zwölf Helfer in der Ausbildung zu Rettungshelfern und Sanitätern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert