Vortrag: Kniegelenkersatz im Blickpunkt

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
10377745.jpg
Um Kniegelenkersatz drehte sich alles bei einer Veranstaltung im Haus des DRK in Erkelenz: Die Oberärzte Dr. Jochen Neßler (r.) und Ingo Stolzenberg von der Viersener LVR-Klinik waren die Referenten. Foto: Koenigs

Kreis Heinsberg. Es waren mehr als 100 interessierte Bürger, die der Einladung vom Deutschen Roten Kreuz und der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen gefolgt waren. Im Haus des DRK in Erkelenz war ein Vortrag zum Thema „Moderner Kniegelenkersatz – was ist neu und was hat sich bewährt?“ angesagt.

Die Oberärzte Dr. Jochen Neßler und Ingo Stolzenberg waren die Referenten dieser Veranstaltung und standen als Experten nach ihren Vorträgen den Besuchern für Fragen zur Verfügung.

In dem orthopädischen Kompetenzzentrum am Niederrhein hatte es im vergangenen Jahr nach Angaben der LVR-Klinkik etwa 1000 Operationen mit künstlichen Gelenken, darunter mehr als 400 Kniegelenke, gegeben. Dabei werde durch den Einsatz modernster, computergesteuerter Navigationssysteme, insbesondere bei der Operation des Kniegelenkersatzes höchste Präzision erreicht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert