Von den Mitschülern lernen

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven. Nikotinprävention wirkt nachhaltig. Dies belegen die aktuellen Zahlen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Was das Rauchen betrifft, so ist ein deutlich sichtbarer Erfolg in den letzten Jahren seit 2001 zu verzeichnen: Bei den zwölf- bis 17-jährigen Jungen sank die Raucherquote von 27,2 auf 14,7 Prozent, bei den gleichaltrigen Mädchen von 27,9 auf 16,2 Prozent.

Im gleichen Zeitraum stieg die Quote derjenigen, die nie geraucht haben, in dieser Altersgruppe von rund 40 auf 60 Prozent. Aufklärungsarbeit leistet dabei auch ein Projekt am Gymnasium Hückelhoven, welches nun bereits zum neunten Mal in Folge stattfinden wird. „Das besondere an diesem Projekt ist, dass nicht Lehrer die Sechstklässler anleiten, sondern sogenannte Peers”, berichtet Stefan Parnow, Lehrer am Gymnasium Hückelhoven.

Dies sind ältere Schüler der Jahrgangsstufe 9 und 10, die aktuell im Rahmen einer zweitägigen Fortbildung mit Unterstützung der Suchtprophylaxefachkraft des Kreisgesundheitsamtes auf ihren besonderen Einsatz vorbereitet wurden.

Die neunzehn jungen Damen sollen den Schülern der Jahrgangsstufe 6 mit dem erlernten Hintergrundwissen verdeutlichen, dass der Konsum von Zigaretten und Tabakwaren mit erheblichen gesundheitlichen Risiken verbunden ist.

Neben speziellen Informationen zum Suchtstoff „Nikotin”, erhielten die Oberstufenschüler eine allgemeine Einführung in Erklärungsmodelle zur Suchtentstehung. „Uns ist es wichtig den Peers im Rahmen der Schulung genügend Hintergrundwissen zu vermitteln und sie in ihren Handlungsmöglichkeiten so zu stärken, dass sie sich im Verlauf der beiden Projekttage nicht nur kreativ, sondern vor allen Dingen auch kritisch mit den Sechstklässlern auseinandersetzen können”, erklärt Ilona van Halbeek, die Suchtprophylaxefachkraft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert