Vielseitige Reiter bestreiten Vierkampf

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Jugendabteilung des Kreisverbandes der Reit- und Fahrvereine Heinsberg war Ausrichter des dritten Kreisvierkampfes.

Jugendliche aus dem Kreisgebiet und von Vereinen aus Neuss und Mönchengladbach waren zusammengekommen, um sich in den vier Disziplinen Schwimmen und Laufen sowie Dressur- und Springreiten zu messen. Die Zeiten aus Schwimmen und Laufen wurden genau wie die Wertnoten aus den Reitdisziplinen in Punkte umgerechnet.

„Sinn des Vierkampfes ist es zum einen, einer frühzeitigen Spezialisierung im Reitsport zwischen Dressur- und Springsport entgegenzuwirken und zum anderen den Fitnessstand der jugendlichen Reiter zu überprüfen”, lautete die Erklärung von David Peters, Sportwart der Jugendabteilung. „Der Kreisvierkampf in diesem Herbst ist schon die Vorbereitung auf den Landeswettkampf im nächsten Jahr”, so die Breitensportbeauftragte des Jugendvorstandes, Astrid Wolf, „Wir hoffen, 2010 zwei starke Mannschaften zum Landesvierkampf entsenden zu können.”

Am Samstagmorgen wurde der Vierkampf im Hallenbad in Geilenkirchen von Kreisjugendwartin Petra Gerards eröffnet. 50 Meter Freistil waren angesagt. Je nach Alter und reiterlichem Können musste danach ein 1500- beziehungsweise 3000-Meter-Geländelauf absolviert werden. Am nächsten Tag kamen die Vierbeiner mit ins Spiel. Dressur und Springen standen in der Reithalle in Hückelhoven-Ratheim auf dem Programm.

Da zeigte sich dann, dass ein Vierkampf erst nach der vierten Disziplin entschieden ist und der Partner Pferd noch ein Wörtchen mitzureden hat. Melanie Stapelberg vom Reit- und Fahrverein Ratheim konnte ihre Führungsposition, die sie nach dem Laufen innehatte, nicht verteidigen und wurde Dritte in der Großen Tour. Philipp Erdweg (RV Geilenkirchen) nutzte seine gute Ausgangsposition vom Vortag und gewann nach zwei sehr guten Ritten die Große Tour knapp vor seiner Schwester Caroline.

Bei der Siegerehrung lobte der Vorsitzende des Kreisverbandes, H.-P. Molls, die gute Arbeit des Jugendvorstandes und überreichte mit Kreisjugendwartin Petra Gerards und ihrer Stellvertreterin Katharina Plum die Preise an die müden, aber stolzen Sportler. Alle Platzierungen und Punktzahlen sind im Internet zu finden unter http://www.krfheinsberg-jugend.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert