Kreis Heinsberg - Viele Einbrüche im Kreis Heinsberg

Viele Einbrüche im Kreis Heinsberg

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Bei mehreren Einbrüchen in Wohnungen, Arztpraxen und eine Gaststätte haben Unbekannte am Wochenende nur geringe Beute gemacht.

In Übach-Palenberg wurde eine Arztpraxis an der Vlothenstraße am Sonntag gegen 00.30 Uhr heimgesucht. An einem seitlich gelegenen Fenster wurde der Rollade hochgeschoben und die Fensterscheibe eingeschlagen. Ein Nachbar, der durch die Geräusche geweckt wurde, sah noch einen Mann, der sich mit einer Geldkassette aus der Praxis in Richtung Jülicher Straße entfernte. Er trug eine rote Steppjacke, war etwa 1,85 Meter groß und schlank.

Auch in Wassenberg brachen Unbekannte im Lauf des Samstag, zwischen 11.30 Uhr und 22.30 Uhr, zwei Terrassentüren eines Hauses an der Erkelenzer Straße auf. Aus einem Möbeltresor wurde Schmuck gestohlen.

Ein Haus an der Krahnen-Gobbers-Straße wurde in der Nacht zum Samstag von Einbrechern heimgesucht. Ein Fenster an der Rückseite wurde aufgebrochen. Über Diebesgut liegen bislang keine Angaben vor.

Wegberg - Wohnungseinbrüche

In Wegberg hebelten Unbekannte am Samstag, zwischen 7.30 Uhr und 21.30 Uhr, die Tür eines Wintergartens an der Straße "Alte Landstraße" auf. Gestohlen wurde eine Kamera. Ein weiteres Haus an der Bergstraße wurde am Samstag zwischen 15.15 Uhr bis 18 Uhr von Einbrechern heimgesucht. Auch hier wurde eine Terrassentür gewaltsam geöffnet. Entwendet wurde Bargeld.

In Erkelenz wurde in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Aachener Straße am Samstag zwischen 17 Uhr und 21.40 Uhr eingebrochen. Die Wohnungstür wurde mit Gewalt aufgedrückt. Entwendet wurde Unterhaltungselektronik.

In Hückelhoven wurde in der Zeit von Freitag, 17 Uhr, bis Samstag, 12.30 Uhr, ein Haus an der Straße Schieferpley aufgebrochen. Ein Fenster an der Gebäuderückseite wurde aufgehebelt. Über Diebesgut liegen bislang keine Angaben vor.

In Geilenkirchen wurde in der Nacht zum Samstag in die Gaststätte im Hallenbad eingebrochen. Durch eine eingeschlagene Scheibe gelangten die Täter in die Räume und durchwühlten die Räume. Was entwendet wurde, steht noch nicht fest.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert