VHS vermittelt Xpert-Qualifikationen

Letzte Aktualisierung:
8356900.jpg
Glückwünsche bei der Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg: Fachbereichsleiterin Sigrid Görtz gratulierte Elisabeth Daugsch, Marika Künkels, Jessika Heide und Anita Schumacher (von links nach rechts). Die Absolventinnen Melanie Hoff und Rita Benndorf konnten an der Zertifikatsausgabe nicht teilnehmen.

Kreis Heinsberg. Die Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg bietet für Beschäftigte in Handel und Handwerk, in Klein- und Mittelunternehmen oder in der Verwaltung, aber auch für Berufsrückkehrer und Selbstständige in Heinsberg und Geilenkirchen berufsbegleitende Zertifizierungslehrgänge im kaufmännischen Bereich an.

Mit den Prüfungen in den Themenbereichen Finanzbuchführung, Lohnbuchhaltung, Bilanzierung und Kosten- und Leistungsrechnung kann der Xpert-Abschluss als Finanzbuchhalte oder als Finanz- und Lohnbuchhalter erworben werden.

Über einen erfolgreichen Abschluss freuten sich kürzlich Elisabeth Daugsch, Marika Künkels, Jessika Heide, Anita Schumacher, Melanie Hoff und Rita Benndorf. Sie haben nach insgesamt 440 Unterrichtsstunden und acht Teilprüfungen ihr Ziel erreicht und dank der VHS ihre berufliche Qualifikation beträchtlich erweitert.

Die VHS bietet zu diesem Xpert-Zertifikatssystem und zu verschiedenen finanziellen Förderprogrammen am Freitag, 5. September, um 17 Uhr einen kostenfreien Informations- und Beratungsabend im AMZ-Gebäude in Geilenkirchen an der Vogteistraße 16 an. Die jeweils ersten Module der neuen Staffel beginnen in der Finanzbuchführung am Mittwoch, 17. September, um 18 Uhr und in der Lohnbuchhaltung am Donnerstag, 18. September, ebenfalls um 18 Uhr.

Weitere Informationen sind bei der VHS-Fachbereichsleitung unter Telefon 02452/134314 oder im Internet entweder unter www.vhs-kreis-heinsberg.de oder www.xpert-­business.eu erhältlich. Diese Lehrgänge sind unter bestimmten Voraussetzungen über den Bildungsscheck oder die Bildungsprämie zu 50 Prozent förderfähig. Der Antrag zur Förderung muss vor Kursanmeldung bei der Beratungsstelle der VHS unter Telefon 02452/134314 oder 134315, gestellt werden.

Eine Anmeldung zum Lehrgang ist erforderlich entweder mit der Anmeldekarte aus dem VHS-Programmheft oder unter www.vhs-kreis-heinsberg.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert