Verfolgungsjagd endet mit Überschlag und schwerer Verletzung

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Selfkant. Zwei Metalldiebe aus den Niederlanden haben sich nach einer spektakulären Verfolgungsjagd mit der niederländischen Polizei mit ihrem Auto überschlagen. Dabei wurden dabei der Fahrer schwer, sein Beifahrer leicht verletzt.

Die beiden 25 und 24 Jahre alten Männer waren zuvor am Freitagnachmittag von einer niederländischen Polizeistreife bei Echt beim Metalldiebstahl beobachtet worden und dann in einem Suzuki geflüchtet. Bereits in den Niederlanden verursachten die Diebe einen Unfall, setzten ihre Flucht aber über die Grenze bei Tüddern fort.

Beim Versuch, den Streifenwagen auf der Straße von Tüddern nach Havert abzudrängen, verlor der Fahrer aus aus Helmond (Niederlande) die Kontrolle über das Auto und geriet nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich anschließend im angrenzenden Acker und blieb auf dem Dach liegen.

Der Fahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Maastricht geflogen. Sein Beifahrer aus Sittard erlitt leichte Verletzungen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert