Wassenberg-Birgelen - Vereine in Birgelen verwurzelt wie ihr Baum

Vereine in Birgelen verwurzelt wie ihr Baum

Von: kkli
Letzte Aktualisierung:
was-birg-baum-bu
Mit vereinten Kräften wurde der neue Vereinsbaum aufgestellt, der die Symbole der 17 Birgelener Vereine trägt. Foto: H. Pütz

Wassenberg-Birgelen. Der Marktplatz in Birgelen, mit Brunnen, Feuerwehrhaus und Parkplätzen, ist ein echter Kommunikationsort. An zünftig gefeierten Festen mangelt es hier nie. Jetzt hat er ein neues, weiteres „Gesicht” erhalten mit dem imposanten „Vereinsbaum”.

Die 17 verschiedenen Vereine , alle mit entsprechendem Vereinssymbol gekennzeichnet, die sich um das Symbol „Ortsring Birgelen” vereinen, sind ein symbolhaftes äußeres Zeichen für die rege Vereinstätigkeit und den Zusammenhalt, der durch den Ortsring maßgeblich gefördert wird.

Zahlreiche Spenden aus dem Gewerbe und vom Ortsring selber ermöglichten die Anschaffung, die von einem Spezialunternehmen ausgeführt und von Architekt Schiefke statisch begleitet wurde. Die Aufstellung, die an der Abzweigung der Rosenthaler Straße/Marktplatz günstig postiert ist, wurde erneut zu einem Birgelener Volksfest. In den Ansprachen von Ortsringvorsitzendem Heinrich Thissen und mehrerer Ehrengäste, wie Bürgermeister Manfred Winkens, Ortsvorsteher Karl-Heinz Dohmen und Schulleiter Heinz Pütz, wurde der Gedanke einer funktionierenden Gemeinschaft deutlich betont, die hier nun auch einen äußerlich wahrnehmbaren Bezugspunkt gefunden hat.

Der offiziellen Einweihung und Einsegnung durch Pfarrer Thomas Wieners war ein Frühstück für alle durch die aufmerksamen Feuerwehrleute voraufgegangen. Der Musikverein „Eintracht”, der Kirchenchor und später noch das Trommler- und Pfeifercorps sorgten für die musikalische Begleitung der Messfeier im Freien. Danach ging es fröhlich weiter mit Musik der örtlichen Musikanten und reger Information durch die Feuerwehrkameraden mitsamt der besonders aktiven Jugendfeuerwehr. Die Geräteschau am und im neuen Gerätehaus am Marktplatz war sehr informativ und besonders für die Jugend ein Hort des technischen Interesses. Aus Hückelhoven kam die Drehleiter und von der Awacs sogar eine Sondereinheit. Es gab viel zu bestaunen. Die Wehrleute waren, wie stets bei solchen Anlässen, sehr kommunikativ und besonders freundlich in der Bewirtung. Mittags zeigten sie wieder ihr Spezialistentum im Grillen, das auch beim Birgelener Waldfest im Mai stets viel Anerkennung findet. Nachmittags gab es Kaffee und Kuchen. Der Marktplatz war wieder proppenvoll.

Egal was sie auch feiern: In Birgelen machen alle mit. Die Klammer sind eben 17 Vereine, die nun im „Vereinsbaum” als Ansprechpartner und Mitgestalter einen dauerhaften Namen haben. Der Dank von Ortsringvorsitzenden Heinrich Thissen an die Sponsoren aus der Bürgerschaft und vor allem aus dem örtlichen Gewerbeleben war ehrlich gemeint und besonders herzlich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert