Verdiente Musiker mit hohen Auszeichnungen bedacht

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
14868646.jpg
Langjährige Treue, großes Engagement: Beim Trommler-, Pfeifer- und Fanfarencorps Höngen wurden verdiente Mitglieder geehrt. Foto: agsb

Selfkant. Musikalisch hatte das Trommler-, Pfeifer- und Fanfarencorps Höngen bereits am Donnerstagabend zahlreiche Ehrengäste aus Wirtschaft, Sport und Politik sowie Musikfreunde zum Auftakt des fünftägigen Spielmannsfestes in Höngen begrüßt. Durch das Programm führten Ina Smeets und Vorsitzender Reinhard Lenz. Schirmherr war Josef Vieten.

Musikalisch gestalteten der Kirchenchor, der Männergesangverein St. Josef, das Trommler- und Pfeiferkorps Breberen sowie die DHF-Band diesen Festabend mit. Höhepunkt war die Auszeichnung langjähriger und verdienter Mitglieder. Dabei gab es auch außergewöhnliche Ehrungen von Vereinsmitgliedern, die sogar seit 60 Jahren aktiv sind.

Vorsitzender Reinhard Lenz und Rolf Brock vom Kreismusikverband Heinsberg nahmen zusammen mit dem Schirmherrn die Ehrungen vor. Für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft erhielten Nadine Conen, Oliver van Hall und Jan Schlag die bronzene Ehrennadel des Kreismusikverbandes Heinsberg wie auch Norbert Meuffels, Anja Schmidtchen, Andy Schmitz und Rene Wallraven für jeweilige 20-jährige aktive Mitgliedschaft. Seit 35 Jahren sind Ralf van Hall und Jürgen Busch aktiv, beide erhielten eine Auszeichnung vom Verein.

Einer der Höhepunkte war die Auszeichnung von Roland Geradts, Heinz-Leo Keulen und Alfons Cleef. Alle drei sind seit 40 Jahren aktiv und wurden laut Vereinssatzung in den Kreis der Ehrenmitglieder aufgenommen.

230 Jahre Musikgeschichte

Vorsitzender Reinhard Lenz hob das ausgezeichnete Engagement der drei verdienten Musiker hervor.

Dann standen vier Musikfreunde im Fokus, die zusammen 230 Jahre Musikgeschichte geschrieben haben. Lenz verglich sie mit einem uralten Lindenbaum zwischen Höngen und Wehrhagen. „Dieser besondere Baum, der heute unter Naturschutz steht, wurde Anfang des 19. Jahrhunderts gepflanzt.

Nun ist der Baum über 200 Jahre alt – und seinem Standort treu geblieben. Er ist nicht umhergezogen und hat mal diesen, und mal jenen Standort ausprobiert. Genauso wie dieser Baum haben unsere langjährigen Mitglieder dem Verein die Treue gehalten“, sagte der Vorsitzende unter großem Applaus Festzelt.

Josef Dahlmanns ist seit 50 Jahren aktiver Musiker, spielt ferner in der „Westharmonie“ des Kreismusikverbandes.

Lorenz Backhaus ist seit 60 Jahren aktiv und zeigt vorbildliches ehrenamtliches Engagement. Peter Scheufens spielte 58 Jahre lang aktiv die Fanfare im Verein, ist weiterhin in der DHF-Band (Die Höngener Fanfaren-Band) aktiv, stellt der DHF-Band die Proberäume zur Verfügung und war schon in den 1960er Jahren Vorsitzender des Vereins.

Jakob Koenen spielte im Trommlercorps die Fanfare und heute in der DHF-Band das Flügelhorn. Auch auf ihn habe man sich immer verlassen können, hieß es bei der Ehrung. Alle drei Jubilare erhielten für 60-jährige aktive Mitgliedschaft die Verdienstnadel des Volksmusikerbundes.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert