Kreis Heinsberg - Veranstaltungskalender „Gemeinsam im Kreis Heinsberg”

Veranstaltungskalender „Gemeinsam im Kreis Heinsberg”

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Für Menschen mit Behinderung im Kreis Heinsberg wird die Freizeitplanung ab 1. Oktober deutlich einfacher: Der neue Veranstaltungskalender „Gemeinsam im Kreis Heinsberg” informiert in verständlicher Sprache und übersichtlicher Gestaltung über Freizeittermine aller Art für Menschen mit und ohne Behinderung.

„Gemeinsam im Kreis Heinsberg” wird finanziert vom Landschaftsverband Rheinland (LVR) und vor Ort erstellt von den den Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstellen (KoKoBe) für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung in Heinsberg und Hückelhoven. Er erscheint einmal im Quartal, ist kostenlos bei den KoKoBe erhältlich und im Internet abrufbar.

Die KoKoBe in Heinsberg und Hückelhoven sind Teil eines rheinlandweiten Beratungsnetzes des LVR zur Unterstützung von Menschen mit Behinderung. Im Zentrum stehen dabei insbesondere die Menschen mit Behinderung, die selbstständig, aber mit ambulanter Unterstützung in der eigenen Wohnung wohnen beziehungsweise wohnen wollen.

Auch der neue Veranstaltungskalender soll Selbstbestimmung und gesellschaftliche Teilhabe fördern: „Integration hört nicht am Feierabend auf. Gesellschaftliche Integration heißt auch, gemeinsam Freizeit zu verbringen. Wir wollen es auch Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen ermöglichen, mit anderen Spaß zu haben, Feste zu feiern, Sport zu treiben oder einem Hobby nachzugehen”, so LVR-Sozialdezernentin Martina Hoffmann-Badache.

Der neue Kalender listet öffentliche Veranstaltungen und Freizeittermine aller Art auf - vom Stadtfest bis zum Kegel-Treff. Er enthält aber auch spezielle Angebote für Menschen mit Behinderung. So sollen vor allem diejenigen unterstützt werden, die statt im Wohnheim selbstständig mit ambulanter Unterstützung in der eigenen Wohnung leben und nach Ideen für die Freizeitgestaltung suchen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert