Umfangreiche Veränderungen beim Budo-Club

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Die Jahreshauptversammlung des Budo-Clubs Erkelenz war geprägt von umfangreichen Veränderungen.

Aufgrund der Ankündigungen war auch die Teilnehmerzahl entsprechend hoch. Dass dennoch die Änderungen der Satzung sowie der Geschäfts-, Finanz- und Jugendordnung in so kurzer Zeit erfolgreich auf den Weg gebracht werden konnten, lag nicht zuletzt an der sorgfältigen Vorbereitung der sechsköpfigen Satzungskommission, die teilweise in mitternächtlichen Sitzungen die geplanten Korrekturen erarbeitet hatte. Ihr Vorschlag war letztendlich das, über was die Versammlungsteilnehmer zu entscheiden hatten.

Wichtige Konsequenzen der geänderten Rahmenbedingungen sind die neu gewonnene finanzielle Eigenständigkeit der beiden Sparten Judo und Ju-Jutsu. Dies geht einher mit jeweils eigenständigen Sport- und Jugendwarten für die beiden Abteilungen. Ziel dieser Änderungen ist eine bessere Betreuung der einzelnen Abteilungen durch zielgruppenspezifische Aktionen, kürzere Wege und somit schnellere Reaktionszeiten. Positiv hervorzuheben ist auch die neue familienfreundliche Beitragsregelung für Familien mit zwei und mehr Vereinsmitgliedern.

Nachdem der bisherige Vorstand einvernehmlich zurückgetreten war, wurde mit den Neuwahlen begonnen. Neuer Vorsitzender ist Kriminalhauptkommissar Franz J. Thiel, der als ehemaliger Leiter der Judo- und Ju-Jutsu-Abteilung des Polizeisportvereins Borussia 02 Düsseldorf über eine langjährige Erfahrung verfügt.

Als zweiter Vorsitzender wurde Christian Dicke wiedergewählt, Klaus Christes stellt den Geschäftsführer und Peter Siebertz den Kassenwart. Die Mitglieder des neuen Vorstands möchten die gute Zusammenarbeit fortführen, die sie auch schon in der Kommission zur Satzungsänderung unter Beweis stellen konnten.

Steigende Mitgliederzahlen insbesondere in der Ju-Jutsu-Gruppe zeigen, dass Selbstbehauptung und Selbstverteidigung einen immer höheren Stellenwert einnehmen. Interessenten für die Sportarten Judo und Ju-Jutsu sind beim Budo-Club Erkelenz jederzeit herzlich willkommen. Auch Probetraining nach Absprache ist möglich. Alte und neue Ansprechpartner für das Training sind Peter Siebertz für Ju-Jutsu (02431/972700) und Christian Dicke für Judo (02432/8861).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert