Überholmanöver missglückt: Unbeteiligter Fahrer tot

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Schwalmtal/Wegberg. Ein gleichzeitiger Überholversuch von zwei Autofahrern trotz Überholverbotes hat am Donnerstagvormittag zu einem tödlichen Unfall auf einer Landstraße bei Wegberg geführt. Ein eigentlich unbeteiligter Autofahrer kam dabei ums Leben.

Laut Polizeibericht waren gegen 10 Uhr ein 86-jähriger Opel-Fahrer aus Wegberg, eine 21-jährige Ford-Fahrerin aus Bochum und ein 51-jähriger Porsche-Fahrer aus Wegberg in dieser Reihenfolge auf der Landesstraße 3 von Rickelrath nach Waldniel unterwiegs. In der Nähe des Hauptquartiers (JHQ) setzten sowohl die Ford-Ka-Fahrerin als auch der hinter ihr fahrende Porsche-Fahrer zum Überholen des Opels an. Auf diesem Streckenabschnitt bestehen aber ein Überholverbot und eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h.

Porsche und Ford berührten sich beim Überholvorgang leicht, wodurch der Porsche ins Schleudern geriet und wieder auf die rechte Fahrspur zurückgeriet. Dort prallte er gegen die Anhängerkupplung des Opel Corsa. Der Opel wurde durch die Wucht des Aufpralls nach links über die Gegenfahrbahn gegen einen Straßenbaum geschleudert. Der 86-jährige Fahrer, der nicht angeschnallt war, erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Der Fahrer des Porsche musste sich einer Blutprobe unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Ford-Fahrerin verletzte sich leicht. Einzig der Porsche-Fahrer blieb unverletzt.

Eine unbeteiligte 41-jährige Fahrradfahrerin erlitt einen Schock. Der Hund des 86-Jährigen konnte sich aus dem Fahrzeug befreien und flüchtete über die Felder vermutlich in ein Waldstück. Eine Suche nach dem Tier blieb erfolglos.

Leserkommentare

Leserkommentare (15)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert