Typberatung für Frauen bei den Grünen: Erster Eindruck ist entscheidend

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Der Ortsverband von Bündnis 90/ Die Grünen in Heinsberg hatte zu einer Farb-Stil-Imageberatung in die Begegnungsstätte eingeladen. Gemeinsam mit den Landtagskandidatinnen Elsbeth Küppers-Hofmann und Dr. Ruth Seidl begrüßte Ortsverbands-Sprecherin Gisela Johlke 20 interessierte Frauen.

Die Grünen hatten dieses für ihre Partei eher etwas ungewöhnliche, frauenspezifische Angebot anlässlich des internationalen Weltfrauentages ausgesucht, um darauf aufmerksam zu machen, dass politisches Interesse und gutes Aussehen keine Gegensätze sind. Nur wer sich gut verkauft hat Erfolg, so Imageberaterin Ursula Hurtz. Sie erläuterte, wie „frau” ihr eigenes Image verbessern kann, durch eine positive Einstellung zu sich, durch eine offene Ausstrahlung und eine dem Typ entsprechende Kleidung.

Fasziniert hörten die Frauen den Ausführungen zu und verinnerlichten die Botschaft, dass es für den ersten Eindruck keine zweite Chance gibt. Für den zweiten Eindruck müsse allerdings dann doch auch Inhalt her, wurde augenzwinkernd angemerkt.

Gisela Johlke ging auf die Entwicklung des Weltfrauentages ein. Bei dessen Einführung vor 100 Jahren ging es darum, für Frauen das Wahlrecht zu erstreiten, was in Deutschland 1919 gelang. Heute müsse eine tatsächliche Gleichberechtigung erreicht werden: „Die Hälfte der Macht den Frauen!”

Die Landtagskandidatinnen ergänzten den politischen Exkurs um die frauenpolitischen Ziele der Grünen. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit, Frauenquote in Führungspositionen, Bekämpfung von Frauenarmut, eine flächendeckende Einführung eines Mindestlohnes und vieles mehr wurde von ihnen angesprochen.

Dann wurde es noch einmal sehr spannend, als die Frauen sich vor einem Spiegel mit Hilfe von Tüchern erklären ließen, welches Farbspektrum zu ihrem Typ passt. Die eine oder andere Teilnehmerin kündigte an, die Farb- und Typtipps bereits in den nächsten Tagen mit einer neuen Frisur oder einem neuen Outfit zu befolgen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert