Tüschenbroicher Kleinkaliberschützen erneut auf Erfolgskurs

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Erneut hatten sich die Schützen des Sportkreises Heinsberg auf den Weg in die Schießhalle des SSV Tüschen­broich gemacht, um dort ihre Meister mit dem Kleinkalibergewehr im aufgelegten Anschlag über die 50 Meter-Distanz zu küren.

37 Alters- sowie Seniorenschützinnen- und schützen und sieben Mannschaften aus neun Vereinen versuchten bei diesen ­Titelkämpfen, mit 30 Schüssen ein möglichst hohes Ringergebnis – auch in diesem Wettbewerb mit Zehntelwertung – zu erzielen.

In der Altersklasse gab es mit ­Günter Nickel vom SSV Tüschenbroich einen neuen Titelträger. Mit 302,6 Ringen übertraf er ­Christoph Reiners von den Sportschützen Waurichen um zwei Zähler. Mit 299,4 Ringen musste ­Mouratidis Dimitrios aus Tüschenbroich die im Vorjahr errungene Meisterkrone abgeben. Nickel und Mouratidis sicherten sich dank der Mithilfe von Knut Sennewald (296,2) den Mannschaftstitel (898,2) vor den Sportschützen Waurichen (885,9).

In der Damenklasse hatte es ­Ingrid Bronneberg aus Tüschenbroich mit den beiden Süsterseelerinnen Sabine Savelskoul (274,6) und Bianca Allertz (227,2). Mit 299,0 Ringen ließ sie allerdings keine Zweifel an ihrer Treffsicherheit aufkommen.

Bei den A-Senioren verzichtete Ulrich Pelzer aus einen Einsatz und machte den Weg frei für seine Tüschenbroicher Vereinskollegen Rolf Reinicke (305,1) und Wolfgang Danner (303,2). Platz drei erkämpfte sich Wolfgang Seiler aus Lövenich mit 297,7 Ringen. Das Trio Reinicke und Danner und Olaf Lengersdorf war als Team mit 900,1 Ringen von den Sportschützen Effeld (881,1) und dem SSV Niederkrüchten (867,3) nicht zu übertreffen.

Titelverteidigerin hat Nachsehen

Mechtilde Seidenberg aus Aphoven hatte als Titelverteidigerin in der weiblichen Abteilung mit 280,4 Ringen diesmal das Nachsehen. Bessere Leistungen erbrachten Corry Möller (294,4) aus ­Süsterseel und Helga Genenger (286,5) aus Niederkrüchten.

Die Tüschenbroicher B-Senioren machten das Rennen unter sich aus. Ganz vorne landete Dieter Mingers mit 305,8 Ringen vor Heinz-Bert Hanraths (304,9) und Rolf Monius (298,5). Als Team ­bezwangen diese drei den SSV Target Süsterseel mit 909,2:780,9 Ringen.

Einzige weibliche Teilnehmerin war Regina Knoll (282,6) aus Süsterseel.

C-Senior Heinz-Dieter Dreesen (292,1) aus Doveren war seinen Süsterseeler Kontrahenten Arnold Adams (247,8) und Josef Lippertz (247,0) haushoch überlegen.

Drei Schützen machten anschließend noch weiter – mit der gleichen Waffe, aber mit aufgesetztem Zielfernrohr. Peter Mehlkop aus Waurichen setzte sich gegen Wolfgang Heinrich aus Aphoven mit 298:293 durch und Marie-Sophie Mevissen, ebenfalls Aphoven, erzielte 273 Ringe.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert