Tropfendes Rätsel: Herrenloser Bus an der Straße

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Bus Selfkant
Dieser herrenlose Bus wurde kurz vor der niederländischen Grenze abgestellt, nachdem er Kilometer zuvor eine große Menge an Öl verlor. Foto: Polizei

Selfkant . Eine ausgedehnte Ölspur hat in der Nacht zu Mittwoch im Selfkant einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Nachforschungen führten zu einem an der Straße abgestellten Omnibus ohne Nummernschilder. Nun soll geklärt werden, wem er gehört und wie er dort hinkam.

Gegen 4.10 Uhr hatten die Beamten auf der Bundesstraße 56 am Kreisverkehr zur Landesstraße 410 eine große Menge Öl auf der Fahrbahn festgestellt. Die Spur führte im wahrsten Sinne des Wortes zu dem kurz vor der niederländischen Grenze abgestellten Fahrzeug. Dessen Kennzeichen waren abmontiert worden. Auch vom Fahrer fehlte jede Spur.

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Omnibus mehere Tage zuvor in Gangelt-Stahe gestanden haben soll. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Bus gesehen haben und Hinweise geben können, welche Kennzeichen an ihm angebracht waren.

Hinweise werden erbeten an das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452/920-0.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert