Trommler- und Pfeiferkorps qualifiziert sich für Weltmeisterschaften

Letzte Aktualisierung:
6003200.jpg
Viel Applaus gab es für das Trommler- und Pfeiferkorps Dremmen in Chemnitz. Dort qualifizierte es sich bei der Deutschen Meisterschaft für die nächsten Weltmeisterschaften in Brasilien und Dänemark.

Heinsberg-Dremmen. Da sich das Trommler- und Pfeiferkorps Dremmen im September für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert hatte, fuhr es kürzlich mit 35 Musikern nach Chemnitz, um dort an den Deutschen Meisterschaften teilzunehmen. Insgesamt waren etwa 15 000 Musiker gekommen um sich in verschiedenen Klassen untereinander zu messen.

Hierbei errangen die Musiker aus Dremmen den fünften Platz in der Traditionsklasse und den siebten Platz in der Marschwertung.

In der Marschwertung lagen der Deutscher Meister und der zehnte Platz nur 8,16 Punkte auseinander. Zum dritten Platz fehlten dem Trommlerkorps aus Dremmen nur 3,25 Punkte. Mit 83,17 Punkten errangen sie die Silbermedaille und zugleich die Berechtigung zur Teilnahme an den Weltmeisterschafen 2014 in Atibaia (Brasilien) und 2015 in Dänemark. „Eine Reise nach Brasilien wäre sicher schön, ist aber für unseren Verein momentan nach der Reise zur Steuben Parade in New York 2011 nicht zu stemmen“ so der Vorsitzende Ralf Schiffers. „Ob wir 2015 an der Weltmeisterschaft in Dänemark teilnehmen, werden wir gemeinsam mit unserem Vereinskameraden diskutieren und entscheiden.“

Im Namen des Vorstandes bedankte er sich bei allen Spielleuten für den konzentrierten Einsatz bei der Mannschaft und der harmonischen Kameradschaft während der dreitägigen Reise bedanken. Den Abschluss des Deutschen Musikfestes bildete ein gemeinsames Konzert von etwa 3000 Musikern auf dem Theaterplatz in Chemnitz. „Es war schon richtiges „Gänsehaut Feeling“ dort inmitten von 3000 Musikern zu stehen und zum Beispiel ‚Ode an die Freude‘ von Ludwig van Beethoven zu hören“, sagte Jörg Lengersdorf, Geschäftsführer des Trommlerkorps.

Im Anschluss an das Konzert marschierten alle Vereine in einem großen Festzug vorbei an tausenden begeisterten Zuschauern zum Marktplatz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert