Titel mit der Luftpistole erfolgreich verteidigt

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Kreismeisterschaften des Sportschützenkreises Heinsberg wurden auf dem Stand des SSF Wegberg mit der Luftpistole fortgesetzt. Leider mangelte es auch da wie beim Luftgewehrschießen an Nachwuchsschützen.

So war Kevin Baues aus Heinsberg mit 301 Ringen alleiniger Vertreter in der Jugendklasse. Als B-Junioren gingen drei Bewerber am Start. Neuer Meister wurde Daniel Thomas mit 305 Ringen vor Patrick Scheufens (305) und Pierre Becker (266).

In der Schützenklasse holte sich einmal mehr der Rur-Kempener Dieter Lambertz den Titel. Mit 361 Ringen verwies er seinen Vereinsgefährten Thomas Krichel (355) auf Rang zwei vor dem Niederkrüchtener Uwe Willems (353).

Einzige weibliche Starterinnen waren Nicola Gillißen aus Heinsberg mit 337 Ringen und Ulrike Kullnick vom SSV Wegberg (322) als Altersdame.

Bei den Altersherren schaffte der Tüschenbroicher Heinz-Josef Born die erfolgreiche Titelverteidigung. Mit 365 Ringen war er der Konkurrenz haushoch überlegen.

Silber ging an seinen Teamkameraden Peter Schaffrath (351), der seinerseits wiederum einen beruhigenden Vorsprung auf Heinz Kliemann (344) aus Büch hatte.

Born und Schaffrath wurden in der Mannschaftswertung von Christian Ackermann unterstützt. Mit 1081 Ringen behielten sie die Meisterkrone vor SSV Brachelen (1009) und SV Büch (981).

Senior Heinz-Günter Schmitz aus Tüschenbroich hatte seine Klasse fest im Griff. An seine 365 Ringe kam niemand auch nur annähernd heran.

Zweiter wurde Mathias Beschoner (331) aus Brachelen vor Heinz König aus Bauchem und Hans Peter Mennen (beide 327) aus Niederkrüchten. C-Klassen-Schütze Klaus Bressau aus Büch erreichte 250 Zähler.

Bleibt noch nachzutragen die hervorragende Leistung von Hans Möller vom SSV Target Süsterseel. In der Klasse der Stark Sehbehinderten erzielte er mit einem Spezialgewehr beim Luftgewehr-Aufgelegtschießen 299 von 300 möglichen Ringen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert