Tausende erkunden Sparkasse in Erkelenz

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
7410544.jpg
Im Neubau der Sparkasse in Erkelenz: Groß war der Besucherandrang beim Tag der offenen Tür. Foto: Koenigs

Kreis Heinsberg. Da strahlten Thomas Pennartz, Dr. Richard Nouvertne und Hans-Josef Mertens, die Vorstandsmitglieder der Kreissparkasse Heinsberg, übers ganze Gesicht, als sich Besuchermassen am Tag der Offenen Tür durch die Räumlichkeiten der neuen Hauptstelle der Sparkasse in Erkelenz drängten.

Die Resonanz bei den Kunden und in der Bevölkerung auf die Einladung zum Tag der offenen Tür war jedenfalls riesig: Tausende Besucher kamen. Schon aus der Ferne hörten die Besucher musikalische Klänge, die das Großereignis ankündigten. Am neuen Gebäude angekommen, wurde zunächst einmal ein „positives Grundgefühl“ vermittelt, wie es Filialleiter Kristian Lanske ausdrückte.

Die Besucher konnten Ein-Euro-Gutscheine erwerben und sich dafür mit Pizza und Getränk oder Kaffee und Kuchen stärken. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Verzehrgutscheine sollen einer gemeinnützigen Einrichtung in Erkelenz zugute kommen. Verlosungen und Glücksspiele wurden von freundlichen Helferinnen der KSK begleitet. Alle Etagen, Abteilungen und Räume waren geöffnet und konnten besichtigt werden, so auch der in Deutschland einmalige „Multimedia Online Beratungstisch Service“, kurz MOBS.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erläuterten ihre Aufgaben und antworteten auf die Fragen der Besucher. Denen fielen besonders die attraktiv gestalteten Beratungszimmer auf, in denen jede Kommune mit einer Sehenswürdigkeit auf großer Fotowand zu entdecken war. Ein Rundgang bis auf die vierte Etage lohnte sich, denn der Blick über Erkelenz war eine besondere Sehenswürdigkeit.

Auch ein Film über die Geschichte der Stadt Erkelenz, des Kreises Heinsberg und der Kreissparkasse konnte angeschaut werden. Informiert wurde über das Mehrwertprogramm „Ein starkes Stück Heimat“ ebenso wie über das Thema „girogo“. Der Blick auf den Tresor und die stählerne Tresortür war jedoch nicht möglich, aus versicherungstechnischen Gründen, wie Vorstandsvorsitzender Thomas Pennartz erläuterte.

Für die vielen Besucher war der Tag der Offenen Tür bei der Kreissparkasse aber trotzdem ein rundes und abwechslungsreiches Vergnügen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert