Mönchengladbach/Kreis Heinsberg - Tankstellenräuber nach Tankbetrug gefasst

Tankstellenräuber nach Tankbetrug gefasst

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Mönchengladbach/Kreis Heinsberg. Die Öffentlichkeitsfahndung nach einem Tankstellenräuber, die von der Polizei auch auf den Kreis Heinsberg ausgedehnt worden war, ist beendet: Die Mönchengladbacher Polizei meldete eine Festnahme.

Am Sonntagabend war es gegen 22 Uhr in Mönchengladbach an einer Tankstelle auf der Krefelder Straße zu einem Tankbetrug gekommen. Ein Mann hatte dort seinen Opel Corsa mit Bergheimer Kennzeichen betankt und war anschließend davongefahren, ohne die offene Rechnung beglichen zu haben.

Im Rahmen einer Fahndung konnte der Mann wenig später von Zivilfahndern angehalten und festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass die an dem Corsa angebrachten Kennzeichen in Bergheim als gestohlen gemeldet waren. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 43-jährigen Mönchengladbacher, der bisher polizeilich nicht in Erscheinung getreten war.

Es konkretisierte sich sehr schnell der Verdacht, dass der Mann für die in Mönchengladbach und Bergheim begangenen bewaffneten Überfälle auf Tankstellen sowie eine Raubtat in einem Kiosk verantwortlich sein könnte. In seiner Vernehmung habe der 43-Jährige dann auch acht von ihm begangene Raubüberfälle eingeräumt, meldete die Polizei.

Den letzten Überfall auf eine Tankstelle hatte er demnach am vergangenen Samstag in Bedburg begangen. Als Motiv für die von ihm begangenen Raubüberfälle, bei denen er nur geringe beziehungsweise in drei Fällen gar keine Beute machte, nannte der 43-Jährige laut Mönchengladbacher Polizeibericht finanzielle Probleme.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert