Heinsberg - Tagesklinik nimmt zum Jahresbeginn Arbeit wieder auf

Tagesklinik nimmt zum Jahresbeginn Arbeit wieder auf

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Die neue Kinder- und jugendpsychiatrische Tagesklinik am Standort Heinsberg wird voraussichtlich zum Jahresanfang die Arbeit aufnehmen können.

Diese positive Entwicklung konnte der Klinikvorstand der LVR-Klinik Viersen nach Veröffentlichung eines neuen Raumluftgutachtens melden. Bei einem Ortstermin in der Tagesklinik erklärten die Gutachter, dass die Ursache für die ursprünglich vorhandene Belastung Ausdünstungen von Möbeln, Klebern und Lacken waren.

Durch gezieltes Lüften wäre diese ehemalige Belastung gut abgeklungen, so die Experten vom Universitätsklinikum Aachen. „Zu keinem Zeitpunkt wurde mit den ehemals gemessenen Konzentrationen eine gesetzlich festgelegte Grenze überschritten”, fasste Klinikvorstand Holger Höhmann die Auswertung zusammen. Gesundheitliche Langzeitschäden wurden aufgrund der gemessenen Werte und der Stoffe von den Gutachtern ausgeschlossen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert