Kreis Heinsberg - Tag der Zahngesundheit: Abwechslungsreiches Programm für Kinder

Tag der Zahngesundheit: Abwechslungsreiches Programm für Kinder

Von: jwb
Letzte Aktualisierung:
13084355.jpg
Zum Tag der Zahngesundheit: Start des Ballonwettbewerbs der Kindergarten- und Schulkinder an der Grundschule Grebben/Schafhausen. Foto: Bindels
13084357.jpg
Die Akteure um das zahnärztliche Team des Gesundheitsamtes sowie das Team des Vereins für Jugendzahnpflege im Kreis Heinsberg und die Puppenspielerin Alex Bodden an der Grundschule Grebben/Schafhausen: (v.l.) Jan Lowis, Iris Wellens, Margit Busch, Stella Grau, Alex Bodden, Manuela Staudt, Linda Weidenhaupt, Friederike Ahlborn, Sylvia Schaps, Petra Schmitz und Peter Veckes. Foto: Bindels

Kreis Heinsberg. Die Kinder der Grundschule Grebben-Schafhausen sowie die Vorschulkinder des Städtischen Kindergartens Schafhausen und des Katholischen Kindergartens Eschweiler erlebten aus Anlass des bundesweiten Tages der Zahngesundheit zum Abschluss einer ereignisreichen Woche ein abwechslungsreiches Programm rund um das Thema Mundhygiene und Zahngesundheit.

Zum Kindergarten- und Grundschulleben gehört die jährliche wiederkehrende Thematik der Zahngesundheit und Mundhygiene. Die Mitarbeiterinnen und Prophylaxe-Fachangestellten Margit Busch, Stella Grau und Iris Wellens des Vereins für Jugendzahnpflege im Kreis Heinsberg mit der Vorsitzenden Liesel Machat und dem Geschäftsführer Peter Veckes sowie die Zahnärztinnen Dr. Friederike Ahlborn, Dr. Linda Weidenhaupt und Manuel Staudt des zahnärztlichen Dienstes vom Gesundheitsamtes und der Leiter des Gesundheitsamtes, Dr. Karl-Heinz Feldhoff, hatten die Grundschule besucht.

Das Team vom Gesundheitsamt begleitet Kindergärten und Schulen mit den zahnärztlichen Untersuchungen, Beratungen und Empfehlungen und informiert Eltern, wenn doch einmal ein Zahnarzttermin notwendig sein sollte. Im Kreis Heinsberg werden die Aufgaben der Vorbeugung durch den Verein für Jugendzahnpflege wahrgenommen, der zu diesem Zweck eng mit dem schulärztlichen Dienst des Gesundheitsamtes kooperiert.

Wie die Zähne richtig geputzt werden und welche vorbeugenden Maßnahmen den Zahnarztbesuch ersparen, wurde den Kindern mit einem Puppenspiel – vorgeführt von Puppenspielerin Alex Bodden – spielerisch nahe gebracht. Die zahnärztliche Reihenuntersuchung erfolgte durch die Schulzahnärztinnen mit ihrem Team der zahnmedizinischen Fachangestellten Sylvia Schaps und Petra Schmitz und dem Helfer im Bundesfreiwilligen Dienst Jan Lowis. Zu den Beratungszielen des Teams gehört die Aufklärung auch der ­Eltern, indem anhand medizinischer Erklärungen der richtige Weg zur Mundgesundheit aufgezeigt wird.

Praktische Zahnputzübungen wurden in Gruppen mit den Kindern absolviert. Kinder sollen ihre Zähne nach der KAI-Methode pflegen. Erst werden mit der Zahnbürste die Kauflächen, dann die Außenflächen und zuletzt die Innenflächen geputzt. Ebenso gab es Hinweise dar, welche Zahncreme den größeren Nutzen bringt. So wird vom zahnärztlichen Dienst für Kleinkinder eine Zahnpaste mit einem Fluoridgehalt von 500 ppm, für sechs- bis zwölfjährige Schulkinder eine „Junior“-Zahnpasta mit einem Fluoridgehalt von 1000 bis 1400 ppm und für Teenager und Erwachsene eine Zahnpasta mit maximal 1500 ppm empfohlen.

Wenn Spaß das Lernen begleitet, dann bleiben die vermittelten Inhalte stärker in Erinnerung. Einer der Höhepunkte des Tages war neben dem Puppenspiel der Ballonwettbewerb. Jedes Kind konnte einen Ballon mit Namen und Adresse emporsteigen lassen. Für jede Karte, die zurückgesandt wird, erhält das jeweilige den Ballon absendende Kind einen tollen Preis. Die Gewinnermitteilung erfolgt voraussichtlich Ende November. Begeistert ließen rund 200 Kinder aus Schule und Kindergärten ihre Ballons starten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert