Selfkant-Süsterseel - Süsterseeler Kirche zur Nacht der offenen Kirchen erleuchtet

Süsterseeler Kirche zur Nacht der offenen Kirchen erleuchtet

Letzte Aktualisierung:

Selfkant-Süsterseel. Für die Nacht der offenen Kirchen in der Region Heinsberg hat sich das Technik-Team von Life Teen etwaseinfallen lassen: Am Freitag, 6. November, von 20 bis 22 Uhr wird die Süsterseeler Kirche in einem Lichtglanz erscheinen.

Der Illuminationstechniker Michael von der Stück, der auch schon zu Ostern ein Lichtevent in der Saeffelener Kirche veranstaltete, will nun nicht nur den Innenraum, sondern auch die Kirche von außen in besonderen Farben und Effekten ausleuchten.

Mit der Beleuchtung soll die Atmosphäre geschaffen werden, in der dann die Life Teen Band mit ruhigen Liedern und Instrumentalstücken zu Entspannung, Besinnung und Gebet einlädt. Pastor Roland Bohnen vom Pfarrverband St. Servatius Selfkant lädt dazu ein: „In einer Kirche zur Ruhe kommen ist so, wie wenn man nach einem anstrengenden Tag aus der Kälte in einen warmen Raum eintritt, und sich dort an einem Kaminfeuer langsam aufwärmt.

Das Gebet hilft dem Menschen, zu sich selbst zu finden und auch, mit mancherlei Problemen besser zurecht zu kommen. Es führt einen letztlich zu einem inneren Frieden, nach dem sich alle Menschen sehnen, nicht nur die regelmäßigen Kirchgänger.”

Solche Angebote wird es am 6. November in vielen Kirchen in der Region geben. Die Pfarrer im Selfkant laden ebenfalls ein zu einer Veranstaltung in Millen.

Dort gibt es ab 19.30 Uhr nachdenkliche Texte von Probst Wilhelm Willms und Hanns Dieter Hüsch, rezitiert von Pastor Ralf Schlösser, umrahmt von Musikbeiträgen Harmonie Concordia Melick; von 21.30 bis 22 Uhr gibt es ein Kirchencafé mit Gelegenheit zu einer Kurzführung; und ab 22 Uhr Orgelkonzert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert