Erkelenz-Kuckum - Stimmung in Kuckum wie in München

Stimmung in Kuckum wie in München

Letzte Aktualisierung:
hück-oktober-bu
Stilecht mit Dirndl und der Maß in der Hand: Prost!

Erkelenz-Kuckum. Die St. Antonius-Schützenbruderschaft Kuckum lädt zum 21. Mal zu ihrem Oktoberfest ein. Traditionell findet nach dem Münchner Oktoberfest wieder das „größte Oktoberfest nördlich von München” im Niersquellort Kuckum statt.

Am Wochenende, Samstag und Sonntag, 24. und 25. Oktober, heißt es: „ O´zapft is ”. Auf der Antonius-Wies´n können die Besucher wieder eine Zelt-Gaudi wie beim Oktoberfest in München erleben: Zünftige Stimmungs- und Unterhaltungsmusik liefert die echt bayerische Band „Original Wällster Bayern-Power”.

Wies´n Atmosphäre garantiert auch das ausgeschmückte und gut beheizte Riesen-Doppelfestzelt, sowie der Zeltimbiss mit guter bayerischer Küche. Der Fassanstich erfolgt wieder durch Bürgermeister Peter Jansen und dem Brudermeister der Schützenbruderschaft Kuckum, Hans-Jürgen Welters. Für die bis zu 3000 Wies´n-Gäste wird an der längsten Theke der Niers Original-Oktoberfestbier in Halbliter- und Literkrügen gezapft.

Die Gäste im Hauptzelt mit rund 1800 Sitzplätzen können sich ihr Bier von einem der über 60 Kellnerinnen bringen lassen. Auch die Sicherheit wird in Kuckum großgeschrieben. Bereits bei der Anfahrt in Kuckum werden die Gäste von den Verkehrskadetten Düsseldorf zu den Parkplätzen geleitet. Für eine bessere Verkehrsführung wurde wieder die bewährte Einbahnstraßenregelung vorbereitet. In Festzeltnähe steht das Sanitätszelt und ein Rettungswagen des DRK sowie ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Erkelenz zur Verfügung. Im Festzelt selber sorgt dann noch ein Sicherheitsdienst bei möglichen Konfliktsituationen für die nötige „Entspannung”.

Da bestimmt einige Besucher die Heimfahrt nicht mehr mit dem eigenen Pkw antreten können, stehen vor dem Festzelt Taxen bereit. Der Oktoberfestabend beginnt am Samstag um 19.30 Uhr.

Das 21. Oktoberfest klingt am Sonntagmorgen ab 11 Uhr mit dem Oktoberfestfrühschoppen aus. Die Schuhplattlergruppe „Bergröserl” aus Opponitz / Österreich wird hier ihr Können zeigen, Schuhplattler und ein Spielmann werden die Gäste unterhalten. Damit es beim Frühschoppen nochmals spannend wird verlost die „Artillerie-Gruppe” an diesem Morgen nochmals eine Kreuzfahrt auf der Aida. Der Eintritt zu diesem Frühschoppen ist frei, der Zeltimbiss geöffnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert