„Stille Örtchen” für Jedermann reichen in Erkelenz nicht aus

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Seit rund einem halben Jahr hat der Gewerbering einen neuen Vorstand um den stellvertretenden Vorsitzenden Rainer Rösken. Der Posten des Vorsitzenden konnte damals nicht besetzt werden.

Auf der außerordentlichen Generalversammlung zog Rösken eine positive Bilanz des ersten halben Jahres. Die bisherige Zeit sei zur Einarbeitung und für einen Kassensturz genutzt worden. Das Fazit des Gewerbering-Vorsitzenden: „Es macht uns Spaß, obwohl es manchmal scheiße ist.”

Einen Vortrag über die Aktion „Nette Toilette” hielt die Physiotherapeutin Astrid Landmesser. Sie sprach sich dafür aus, dass die Gastronomen und Einzelhändler ihre Gästetoiletten auch für Passanten zur Verfügung stellen und dies mit einem Aufkleber an der Eingangstür kundtun. In Erkelenz sei die Zahl und Verteilung der öffentlich zugänglichen Toiletten nicht ausreichend, erklärte Landmesser. Der Aktion „Nette Toilette” haben sich deutschlandweit bereits 90 Städte angeschlossen.

Mit Neuerungen wartete indes der neue Vorstand auf. So wurde die Verkürzung der Kündigungsfrist für Mitglieder auf drei Monate vorgeschlagen und von der Versammlung beschlossen. Auch neu: Die Anzahl der Buden für den Nikolausmarkt wurde um zwei auf nunmehr 14 erhöht. Außerdem sollen die Birnen der Weihnachtsbeleuchtung künftig durch energiesparende LED-Lampen ersetzt werden. Die Aktion soll von der Stadt bezuschusst werden.

Als Termine für die verkaufsoffenen Sonntage für das Jahr 2011 wurden der 15. Mai (3. Fahrradfrühling), der 25. September (kulinarischer Treff), der 30. Oktober (Französischer Markt) und der 4. Dezember (Nikolausmarkt) vorgestellt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert