Selfkant - Sterne-Koch wieder auf „großer Fahrt”

Sterne-Koch wieder auf „großer Fahrt”

Von: hama
Letzte Aktualisierung:
kochen-bu
Da ließ es sich natürlich auch Helmut Kommans von der Selfkantbahn nicht nehmen, zusammen mit Sterne-Koch Rainer Hensen einmal abzuschmecken. Foto: Karl-Heinz Hamacher

Selfkant. Es ging eng zu in der Küche, doch Sterne-Koch Rainer Hensen von der Burgstuben-Residenz in Randerath lässt es sich nun seit acht Jahre nicht nehmen, beim „Kulinarischen Selfkant” eigenhändig den Kochlöffel in der nicht mal zwei Quadratmeter großen Küche des Buffetwagens der Selfkantbahn zu schwingen.

Die über 60 Plätze für die Fahrten des Tages waren schon lange ausverkauft, und gespannt warteten die Gäste auf das, was Rainer Hensen sich diesmal ausgedacht hatte. Da servierten die Hensen-Mitarbeiter zuerst ein Carpaccio vom Polarsaibling mit Salat von Charantais-Melonen, später eine Curry-Kürbissuppe mit Garnelen.

Ein Duett vom Kalb mit Steinpilztortellini, glasierten Karotten und Blumenkohlschaum bildeten den Hauptgang, und als Nachspeise wurde Creme brulee mit Pfirsich-Beeren-Nage aufgetragen. Dazu hatte man die Wahl zwischen Weißwein aus Baden oder Rotwein aus der Pfalz.

Viele der Gäste bei diesen beliebten Fahrten mit der Selfkantbahn sind Stammkunden, und so war zum Abschied oft ein „bis zum nächsten Jahr” zu hören.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert