Steht Bahnhof in Erkelenz vor dem Verkauf?

Von: kl
Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Rainer Merkens ließ mit einer Bemerkung über die Zukunft des Erkelenzer Bahnhofs in seiner Haushaltsrede aufhorchen.

Wie sich auf Nachfrage herausstellte, scheint es in der Tat so zu sein, dass die Deutsche Bahn AG daran denkt, das Gebäude in Erkelenz zu verkaufen. Und nicht nur das Gebäude, sondern das gesamte stadteinwärts gelegene Gelände bis zur Fußgängerunterführung an der Mühlenstraße. Nach dem jetzigen Stand der Dinge will die Bahn AG das Gelände über ihre eigene Immobilienabteilung veräußern und nach einem endgültigen Wertgutachten über ihr entsprechendes Internetportal anbieten.

Bürgermeister Peter Jansen wollte nicht derart konkret werden. Er spricht davon, dass es zu Beginn des neuen Jahres weitere Gespräche zwischen Stadt und Bahn geben werde. Eine Zeitschiene möchte er nicht nennen. Nur zu ungern erinnert er sich an die Zusicherung der Bahn, sie wolle ihm im Sommer einen möglichen Kaufpreis für das Bahnhofsgebäude nennen. Es hat bis Mitte Dezember gedauert, bis die Bahn die Verkaufsabsicht bestätigte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert