Wegberg - Stadt Wegberg muss bis Ende 2011 noch einiges „verbraten”

Stadt Wegberg muss bis Ende 2011 noch einiges „verbraten”

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:

Wegberg. Auf der letzten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses wurde über den aktuellen Stand der Projekte im Rahmen des Konjunkturpaketes II berichtet. Die Maßnahmen, für die die Mittel verendet werden, sind im laufenden Jahr begonnen worden und werden in 2011 fortgeführt, wenn sie bis dahin noch nicht zum Abschluss gekommen sind.

Denn die Mittel müssen bis spätestens Ende 2011 bei der Bezirksregierung abgerufen sein.

Die Investitionen mit dem Schwerpunkt Bildungsinfrastruktur belaufen sich auf 1.836.000 Euro, von denen noch knapp 500.000 Euro verfügbar sind. Zu den Maßnahmen gehört unter anderem die energetische Sanierung der Fassade des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums für eine Million, von denen noch knapp 240.000 Euro zur Verfügung stehen.

Bei den Investitionen mit dem Schwerpunkt Infrastruktur standen 1.750.000 Euro zur Verfügung, von denen noch rund 1.420.000 Euro verfügbar sind. Zu den Maßnahmen gehörte unter anderem die Bezuschussung zu den Kunstrasenplätzen des SV Helpenstein, der Sportfreunde Uevekoven und den SC Wegberg-Beeck.

Für die Turnhalle in Wildenrath sind eine Million Euro eingeplant, die auch im kommenden Jahr verfügbar sind. Für den Ausbau der landwirtschaftlichen Wege sind 80.000 Euro vorgesehen, die Breitbandverkabelung des Gewerbeparks Wegerbg-Wildenrath wurde mit rund 50.000 Euro bezuschusst.

Erneuerung der Fensteranlage

Mit rund 320.000 Euro schlägt die Erneuerung der Fensteranlage im Grenzlandring-Bad zu Buche. Den Hauptanteil in diesem Bereich bildet mit einer Million Euro die Erneuerung der Turnhalle in Wildenrath.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert