Stabsstelle Chancengleichheit präsentiert „Thekentratsch“

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
11424104.jpg
„Thekentratsch“ kam an: Die Stabsstelle Chancengleichheit präsentierte das Duo im GSZH. Foto: Koenigs

Kreis Heinsberg. Es war eine Veranstaltung der besonderen Art, die von der Stabsstelle Chancengleichheit für Frauen und Männer beim Kreis Heinsberg jetzt im Gründer-und Service-Zentrum Hückelhoven angeboten und von vielen Besucherinnen und Besuchern angenommen wurde.

Als Gleichstellungsbeauftragte des Kreises hatten Anneliese Wellens und ihre Stellvertreterin Petra Büschgens „die Becker & Frau Sierp“ für einen Kabarett-Abend verpflichten können, in dessen Verlauf die Lachmuskeln der Gäste stark belastet wurden. Unter dem Motto „Immer auf den letzten Drücker!“ stellten die beiden Damen – die gemeinsam das Duo „Thekentrasch“ bilden – auf vielseitigste Weise alles auf den Kopf. Sie nahmen in verschiedener Hinsicht kein Blatt vor den Mund, bezogen das Publikum mit ein und nahmen den immer hektischer und schneller werdenden „Alltagswahnsinn“ so richtig auf die Schippe. „Das „Liebesspiel in Kalles Laster“ war köstlich. Flotte Rentnerinnen fuhren mit ihren Rollatoren dem Jungvolk „in die Hacken“, und die Tochter wurde als „Sonderposten“ unter die Haube gebracht. Dem „Ruhrpottcharme“ der beiden Kabarettistinnen konnte sich keiner im GSZH entziehen.

Im Jahr 2016 will die Stabsstelle Chancengleichheit für Frauen und Männer gleich mit vier weiteren Veranstaltungen auf sich aufmerksam machen: am 30. Januar im Atelier „Kunstverliebt“ in Erkelenz mit einem Kunstkreativkurs unter dem Titel „Aufbrechen in Neues“, am 15. März im Kreishaus in Heinsberg mit Wissenswertem zum Thema „Schüßler-Salze – Salze des Lebens“ mit der Mineralstoffberaterin Barbara Thäsler, am 26. April im Kreishaus in Heinsberg mit einem Angebot zum Thema „Verkaufen statt bewerben – Erfolgreiches Selbstmarketing auf dem Arbeitsmarkt“ mit Dagmar Henninghaus aus Bad Münstereifel und am 13. September in der Agentur für Arbeit in Heinsberg mit dem Thema „Jetzt packe ich es an – Ausbildung als Erwachsener.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert