SSV Tüschenbroich: Mit Kleinkalibergewehr auf Jagd nach Titeln

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Wer sich im Sportschützenkreis Heinsberg mit seinem Kleinkalibergewehr der Konkurrenz stellen will, der muss sich mangels anderer Startgelegenheiten dem SSV Tüschenbroich anschließen. So war es jetzt auch bei den Kreismeisterschaften, bei denen nur Starter des SSV zugegen waren.

Für das 100-Meter-Schießen musste auch in diesem Jahr wieder die Schießanlage der Schützengesellschaft Bungt in Mönchengladbach angemietet werden.

Bei den Herren wurde Sven Giesen mit 290 Ringen neuer Titelträger vor Jörg Sakowski (284) und Timo Kelleners (283). Der Damentitel wechselte von Melanie Bronneberg (288) an die neue Besitzerin Daniela Wimmers mit 290 Ringen. Platz drei belegte Stephanie Schmitz mit 279 Ringen.

Meister nennen darf sich weiter Guido Weingran bei den Altersschützen. An seine 292 Ringe kamen Martin Hanke und Heiner Schlebusch (beide 287) nicht heran. Platz eins bei den A-Senioren sicherte sich Ulrich Pelzer mit 283 Ringen. Ein Ring fehlte Rolf Reincke für eine erfolgreiche Titelverteidigung. Peter Mehlkops 276 Ringe waren zu wenig, um in diesem Wettkampf ein Wort mitzusprechen. Einzige B-Senior war Heinz-Bert Hanraths mit 279 Ringen.

Weiter ging es mit dem Drei­stellungskampf, bei dem jeweils 20 Schüsse in den Anschlagsarten liegend, stehend und kniend abgegeben werden.

Auf der Tüschenbroicher Anlage entschied Thomas Strick das Duell bei den Herren mit 264:263 Ringen gegen Sascha Hahnenberg zu seinen Gunsten.

Eine gute Leistung lieferte Stephanie Schmitz (270) in der Damenklasse ab. Als Altersdame schaffte Ruth Zimmermann 257 Ringe.

Keine Zweifel gab es am Sieg von Guido Weingran in der Altersklasse. Mit 285 Ringen war er den Konkurrenten Udo Schniedewindt (279) und Martin Hanke (273) deutlich überlegen. Bei den A-Senioren erzielten alle drei Starter 273 Ringen, sodass die letzte Zehnerserie den Ausschlag geben musste. Da war Rolf Reincke der Glücklichere vor Ferdi Lohmüller und Ulrich Pelzer. Einen Ring mehr als diese Herren schoss B-Senior Heinz-Bert Hanraths.

Einen neuen Kreisrekord in der Damenaltersklasse gab es mit 584 Ringen im Liegendkampf. Bei diesem 60-Schuss-Programm entthronte Claudia Plog ihre Vorgängerin Sabine Kames (578). Drittplatzierte war Brigitte Arenz (570). Erneut gute Treffsicherheit zeigte Stephanie Schmitz mit 576 Ringen als Dame.

Weil Guido Weingran diesmal in der Altersklasse fehlte, errang Dimitrios Mouratidis die Meisterkrone. Mit 580 Ringen verwies er Wolfgang Danner und Udo Schniedewindt (beide 577) auf die Plätze zwei und drei. Senior Ulrich Pelzer entriss Dittmar Gerwien mit 591:590 Ringen den Titel. Bei der Siegerehrung stand Karl-Heinz Dappen mit 589 Ringen als Dritter mit auf dem Treppchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert