Kreis Heinsberg - SSV Tüschenbroich I steht wieder an der Spitze

SSV Tüschenbroich I steht wieder an der Spitze

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Im Sportschützenkreis Heinsberg wurde die alte Rangfolge bei den Rundenwettkämpfen mit dem Kleinkalibergewehr wiederhergestellt. Mit einem Sieg über die eigene Zweitvertretung übernahm die erste Tüschenbroicher Garnitur wieder die Füh-rungsposition.

Maßgeblichen Anteil am Erfolg der ersten Mannschaft mit 880:863 Ringen hatten Fredi Hermes und Ulrich Pelzer mit jeweils 295 Zählern. Für die Zweite erzielte Günter Nickel 292 Ringe. Auf dem weiteren Weg zum Titel waren auch die Schießsportfreunde Aphoven kein Stolperstein für Tüschenbroich I. Mit 883:835 gab es einen klaren Erfolg.

Sieg und Niederlage gab es für die Sportschützen Effeld. Gegen SSA Lövenich reichte es mit 850:811 Ringen zum insgesamt sechsten Saisonerfolg. Tüschenbroich II war aber beim 849:867 Ringen eine zu hohe Hürde für sie. Mit vier weiteren Pluspunkten schoben sich die Sportschützen Waurichen auf Rang drei vor. Mit 863:821 wurde Aphoven abgefertigt, und die St.-Sebastianus-Schützen aus Übach-Palenberg wurden mit 867:854 aus dem Weg geräumt. In diesem Aufeinandertreffen erzielte Brigitte Benden mit 296 Ringen die Saisonbestleistung.

Am Tabellenende stehen weiterhin die Sportschützen aus Doveren. Gegen SSV Wegberg fehlte der dritte Mann, sodass es eine „Klatsche“ mit 525:843 Ringen gab. Auch gegen Lövenich war beim 765:830 nichts zu holen. Ebenfalls leer ging SSV Niederkrüchten aus. Übach-Palenberg war mit 842:828 Ringen deutlich überlegen. Enger ging es in der Partie mit SSV Wegberg zu. Da fehlten beim 841:849 nur acht Ringe zum Ausgleich.

In der Einzelwertung wird Brigitte Benden von den Sportschützen aus Waurichen von zehn Tüschenbroichern gejagt. Ganz knapp kann sie noch die Führung mit einem Schnitt von 293,57 Ringen aus den sieben besten Kämpfen behalten. Ihre hartnäckigsten Verfolger sind Heinz-Bert Hanraths (293,29), Rolf Reinicke (291,0), Fredi Hermes (290,57), Günter Nickel (289,57), Rolf Monius (289,43), Ulrich Pelzer (289,29) und Dimitrios Mouratidis (289,29).

Die Tabelle vor dem letzten Kampftag in dieser Konkurrenz: 1. Tüschenbroich I (15:1 Punkte / 876,13 Ringdurchschnitt); 2. Tüschenbroich II (14:2 / 866,0); 3. Waurichen (13:3 / 860,63); 4. Effeld (12:4 / 849,5); 5. Wegberg (10:6 / 845,75); 6. Übach-Palenberg (6:10 / 828,13); 7. Niederkrüchten (4:12 / 830,13); 8. Aphoven (4:12 / 819,0); 9. Lövenich (2:14 / 822,75); 10. Doveren .

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert