SSV Tüschenbroich: Drei Erfolge in drei Disziplinen

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Für den SSV Tüschenbroich endete der zweite Kampftag bei den Rundenwettkampfmeisterschaften vom Sportschützenkreis Heinsberg mit drei Erfolgen in drei Disziplinen.

Im Aufgelegtschießen mit dem Luftgewehr gewann die zweite Garnitur des SSV mit 889:883 Ringen gegen Sportschützen Effeld II. Das beste Ergebnis dieses Kampftages erzielten jedoch die Sportschützen Waurichen, die sich mit 895:890 Ringen gegen Sportschützen Effeld I durchsetzen und mit 4:0 Punkten die Tabellenspitze der Gruppe I übernehmen konnten.

Das erste 300er-Ergebnis der Saison vermeldete der SSV Wegberg. Christine Henßen verhalf ihrem Team mit dieser fehlerfreien Leistung gegen die Sportschützen Bauchem (885) zu 892 Ringen und mit 4:0 Punkten zur alleinigen Tabellenführung in Gruppe II. Waurichen II brachte 886 Ringe zustande und ließ damit dem SSV Target Süsterseel (847) keine Chance.

Die Schießsportfreunde Aphoven freuten sich über ihren zweiten Sieg; sie belegen Platz eins in Gruppe III. Ihre Gegner, die Sportschützen Doveren, rutschten mit der 874:883-Niederlage ans Tabellenende. Der SSV Niederkrüchten holte sich bei seinem ersten Einsatz mit 887 Ringen die beiden Punkte. Mit 868 Ringen ging die zweite Mannschaft des SV Büch leer aus.

Der SSV Kückhoven konnte mit der Luftpistole dem SSV Tüschenbroich kein Paroli bieten. Mit 1104:1052 Ringen waren die Favoriten ihrem Gegner klar überlegen. Die Sportschützen Rur-Kempen hatten ihre Nachbarn aus Heinsberg zu Gast und gewannen sicher mit 1087:1041 Ringen. Noch ohne Punkte sind alleine die Brachelener. Sie verloren auch ihren Kampf gegen die Sportschützen Bauchem mit 1019:1040 Ringen.

Auch mit der Sportpistole zeigten sich die Tüschenbroicher wieder einmal in glänzender Form. Mit 794 Ringen schossen sie das beste Resultat bei den Begegnungen dieses Wettkmapftages. Leidtragende waren die Vertreter von SSF Wegberg II (729). Einen ganz starken Eindruck hinterließen auch die Sportschützen ­Effeld. Mit 791:786 Ringen schickten sie Sportschützen Heinsberg I nach Hause. SSF Wegberg I entschied die dritte Partie dieses Tages gegen Sportschützen Heinsberg II mit 776:714 Ringen zu seinen Gunsten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert