Sporttauchverein Hückelhoven nutzt das frostige Winterwetter

Letzte Aktualisierung:

Hückelhoven-Brachelen. In unseren Breiten erlaubt das Wetter nur wenige Tage im Jahr das Tauchen unter einer geschlossenen Eisdecke.

Der Sporttauchverein Hückelhoven hatte nach langer Planung und günstigem Winterwetter eine Fortbildung für angehende Eistaucher organisiert. Bei 20 Zentimeter Neuschnee, eisigen Temperaturen und vollständig zugefrorenem See trainierten fünf Taucher in Brachelen die Grundlagen des Eistauchens.

Die Anforderungen an Material und Mensch sind hoch. Jeder Kursteilnehmer musste vorab mehrjährige Tauchpraxis mit Erfahrung im Kaltwasser und einen hohen Ausbildungsstand nachweisen. Und dies nicht ohne Grund: „Unter Eis kann es keine Kompromisse geben” erklärt Tauchlehrer Matthias Ewen. „Die einzige Möglichkeit den Tauchgang zu beenden ist das Loch im Eis. Bereits eine dünne Eisschicht ist von unten selbst mit Werkzeug kaum zu durchbrechen. Bereits kleine Fehler können schnell tödlich enden”.

Entsprechend gründlich waren auch die Vorbereitungen. Blindes Beherrschen der eigenen Ausrüstung, Umgang mit vereisenden Atemreglern und Seilsicherung wurden zunächst in der Theorie und später im Schwimmbad Hückelhoven wieder und Weder trainiert bevor es dann tatsächlich in den zugefrorenen See gehen konnte.

Jeder Taucher musste im Wechsel sein Können als Taucher, als Leinenführer und als Sicherungstaucher unter Beweis stellen. Die Kommunikation mit der Oberfläche erfolgt beim Eistauchen über Leinenzugsignale. Belohnt wurden die Mühen mit dem Anblick der Eisdecke von unten, absoluter Stille unter dem Eis und dem diffusen Lichteinfall durch Schnee und Eis. Schnell sind die 15 bis 20 Minuten Tauchzeit unter Eis vergangen, die Taucher klettern aus dem Eisloch und stehen anschließend dem folgenden Team als Sicherheitstaucher zur Verfügung „Für gut ausgebildete, disziplinierte Taucher die sich strikt an die gelernten Abläufe und Notfallprozeduren halten ist auch das Tauchen unter Eis eine sehr sichere Sache”, versichert Ewen.

Im Sporttauchverein Hückelhoven werden allerdings nicht nur Extremtauchgänge unternommen. Alle paar Wochen starten Tauchkurse für Anfänger, auf Jugendarbeit wird dabei besonderen Wert gelegt. Gäste können bei einem kostenlosen Probetraining Im Schwimmbad ist Tauchen ab acht Jahren möglich. Weitere Informationen gibt es unter info@tauchverein-hueckelhoven.de oder 0177/9362022.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert