Kreis Heinsberg - Sportschützen starten in die neue Meisterschaftssaison

Sportschützen starten in die neue Meisterschaftssaison

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die ersten Entscheidungen bei den Kreismeisterschaften des Sportschützenkreises Heinsberg sind gefallen. Dafür mussten die Bewerber diesmal allerdings größere Entfernungen zurücklegen.

So nahmen die Kleinkalibergewehrschützen für ihr 100-Meter-Aufgelegtschießen die Anlage der Karlschützen Aachen in Eilendorf in Anspruch. Bei den Damen verlor Ingrid Bronneberg ihren Altersklassentitel mit 286:291 Ringen an ihre Tüschenbroicher Vereinskollegin Ursula Kirsch.

Bei den Seniorinnen behielt Helga Genenger (Tüschenbroich) mit 286:279 die Oberhand über ihre Aphovener Konkurrentin Marie-Sophie Mevissen. Neuer Meister bei den A-Senioren wurde Ulrich Pelzer, der mit 299 von 300 Ringen einen glänzenden Auftritt hinlegte. Ihm folgte sein Tüschenbroicher Vereinskamerad Dieter Genenger, der mit 295:290 den Vorjahressieger Wolfgang Heinrich aus Aphoven auf Rang drei verweisen konnte.

Bei den B-Senioren gab erst die letzte Zehnerserie den Ausschlag bei der Titelvergabe. Heinz-Bert Hanraths war mit 297 Ringen dabei um einen Ring besser als sein gleichstarker Gegner Rolf Monius. Hinter den beiden SSV-Schützen kam Peter Reitz aus Doveren mit 260 Ringen als Dritter ins Ziel.

Das Duell der C-Senioren gewann Heinz-Dieter Dreesen aus Doveren mit 296 Ringen gegen den ringgleichen Tüschenbroicher Horst Vorstedt, die damit den drei Jahre alten Kreisrekord des Wegbergers Günter Barth um vier Ringe verbessern konnten.

Einen noch weiteren Weg als die KK-Schützen hatten die Trapschützen, allesamt von den Sportschützen Heinsberg, die sich auf der Anlage in Bad Neuenahr trafen. Den Vergleich in der Altersklasse entschied Altmeister Lambert Jöris gegen Elmar Lowis mit 66:60 Treffern zu seinen Gunsten.

13 Starter hatten sich für die Jagd auf Heinrich Brandt in der Seniorenklasse beworben. Doch der Vorjahressieger setzte sich auch diesmal wieder mit 75 vom Himmel geholten Scheiben gegen die Konkurrenz durch. Den Vizemeistertitel sicherte sich Hans Bosmanns (74) vor Bernhard (70) und Willi Wagener (64). Den Mannschaftstitel holten sich Lambert Jörissen, Bernhard Wagener und Heinrich Brandt souverän mit 211 Tonscheiben vor drei weiteren Heinsberger Teams.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert