Sportliche Höchstleistungen und elegante Bewegungen

Letzte Aktualisierung:
11079592.jpg
Auch auf schöne Schautänze dürfen sich die Zuschauer beim VKEL-Tanzturnier freuen. Foto: J. Boix

Kreis Heinsberg. Die Vereinigung der Karnevalsgesellschaften der Erkelenzer Lande (VKEL) veranstaltet am kommenden Samstag, 24. Oktober, ab 9 Uhr in der Mehrzweckhalle in Hückelhoven das 53. VKEL-Tanzturnier in den karnevalistischen Tänzen, das von der KG Frohsinn Schaufenberg ausgerichtet wird.

Die teilnehmenden Vereine kommen aus dem gesamten Einzugsgebiet vom Verband der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise (VKAG). Es handelt sich um eines von insgesamt neun Qualifikationstanzturnieren zur Teilnahme an der Verbandsmeisterschaft vom Verband der Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise (VKAG), die am 21. Februar in Alsdorf stattfindet.

Das Turnier soll zeigen, dass der karnevalistische Tanz sportliche Höchstleistungen mit einem hohen Maß an eleganten Bewegungsabläufen verbindet. Der karnevalistische Tanz ist eine der Facetten des Brauchtums Karnevals. Die Veranstalter hoffen, so Kinder und Jugendliche für das Brauchtum zu begeistern und für eine rege Teilnahme am Vereinsleben – auch über die Zeit als aktive Tänzer hinaus – zu animieren.

Getanzt wird in den Altersklassen I (Jugend), II (Junioren) und III (Ü-15 Jahre), und zwar in den Disziplinen Tanzpaare, Tanzgarden, Tanzmariechen und Schautanz. Das tanzsportbegeisterte Publikum darf sich auf mehr als 70 Auftritte freuen. Das Starterfeld lässt erneut einen hochklassigen Tanzsport erwarten: Tänzerische und sportliche Höchstleistungen dürften das interessierte Publikum erneut begeistern.

Für alle Aktiven gibt es Teilnahmeurkunden. Die drei Erstplatzierten erhalten jeweils eine Siegerurkunde und einen Pokal. Für die Sieger gibt es zusätzlich die Qualifikationsbescheinigung, die zur Teilnahme an der Verbandsmeisterschaft vom VKAG berechtigt.

Für die Einhaltung der Regeln und die Bewertung der Tänze ist eine Jury zuständig, die vom VKAG entsandt wird. Ermittelt werden bei diesem Tanzturnier die drei besten Vorführungen in jeder Disziplin pro Altersklasse – zusätzlich unterschieden jeweils nach den Kategorien A (Tänzerinnen und Tänzer, die in den letzten zwei Jahren an BDK-Qualifikationstanzturnieren teilgenommen haben) und B (Tänzerinnen und Tänzer, die in den letzten zwei Jahren nicht an solchen Turnieren teilgenommen haben).

Der Eintrittspreis ist laut VKEL weiterhin „sehr zuschauerfreundlich“ gestaltet. Erwachsene zahlen demnach sechs Euro, Kinder von fünf bis zwölf Jahren fünf Euro. Diese günstige Preisgestaltung sei nur möglich, weil NEW und Kreissparkasse Heinsberg die Veranstaltung als Sponsoren großzügig unterstützen würden. Für das leibliche Wohl der Aktiven, Betreuer und Zuschauer wird gesorgt. Auch da gelte, dass die Preise wie in den Jahren zuvor sehr günstig seien.

Es wird vom VKEL darauf aufmerksam gemacht, dass auf das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken angesichts des vorhandenen Angebotes und des günstigen Preises verzichtet werden kann und sollte. Die VKEL und die KG Frohsinn Schaufenberg als Gastgeber hoffen auf einen großen Zuschauerzuspruch.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert