Spielmannszug Wehr: Jugend rückt nach

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
13941425.jpg
Ein Höhepunkt des vergangenen Jahres: Die stellvertretende Ministerpräsidenten des Landes NRW, Sylvia Löhrmann, spendet dem Spielmannszug Applaus beim Deutschlandfest zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden.
13924390.jpg
Erfolgreicher Generationenwechsel: Der Spielmannszug Wehr präsentiert sich mit junger Truppe bei der Jahreshauptversammlung. Der frühere Vorstand steht weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Foto: agsb

Selfkant-Wehr. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Spielmannszuges Wehr im neuen Dorfzentrum stand im Zeichen anstehender Vorstandswahlen und einer gewissen Aufbruchstimmung. Im Vorfeld hatte Vorsitzender Hermann Josef Backhaus den Spielleuten bereits angekündigt, seine Amtszeit nicht zu verlängern.

Nach über 20 Jahren im Amt des Vorsitzenden sah Backhaus die Zeit reif für die jüngere Generation, die im Verein stark nachdränge und Verantwortung übernehmen wolle. Bei den Wehrer Spielmansleuten wurde der Wechsel dann mit Freude vollzogen. Als neuer Vorsitzender wurde Peter Houben einstimmig gewählt.

Auch der bisherige zweite Vorsitzende Lorenz Houben gab der Jugend ihre Chance. Mit der Wahl von Michael Offermanns wurde somit direkt der Doppelwechsel in der Vereinsführung vollzogen. Die gewählten Beisitzer Janine Senden und Christoph Dreissen komplettieren den jungen Vorstand, dem es an neuen Ideen und Plänen nicht fehlt.

Eigenen Stempel aufgedrückt

Hermann Josef Backhaus und Lorenz Houben wurden als die „Väter der jungen Wehrer Wilden“ gesehen und standen fortan im Fokus der Dankbarkeit. Beide hatten ihrem Spielmannszug ihren ganz eigenen Stempel aufgedrückt und bildeten die Seele des Vereins. Natürlich gehen sie aber nun noch nicht so ganz und stehen der jungen Garde auch zukünftig mit Rat und Tat zur Seite.

Neben dem Generationswechsel blickte Geschäftsführer Jörg Eggert mit seinem Bericht auf das Jahr 2016 zurück. Besonderer Höhepunkt war hier der Gewinn der Selfkantplakette. Bereits bei der Verkündigung im Festzelt waren die Spielmannsleute voller Freude. Ein zweiter Höhepunkt folgte dann im Oktober beim Deutschlandfest zum Tag der Deutschen Einheit.

Als Gast des Zipfelbundes eroberte der Spielmannszug die Ländermeile, unvergessen bleibt hier ein besonderer Applaus von Sylvia Löhrmann, der stellvertretenden Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen am Zipfelzelt. Dieses Ereignis in Dresden wird den Musikern noch lange in Erinnerung bleiben. Insgesamt fühlen sich die Wehrer gut aufgestellt. Mit jungen Leuten im Vorstand, unterstützt von erfahrenen Recken im Hintergrund und insgesamt einer guten Mischung im Verein wehe seit geraumer Zeit schon ein frischer Wind durchs Vereinsheim.

Auch ein Wechsel in der musikalischen Leitung wurde erfolgreich vollzogen. 2015 übernahm mit der ebenfalls jungen Joelle Renkens aus Kerkrade in den Niederlanden eine neue Dirigenitin den Taktstock des Spielmannszuges. Seit dem letzten Jahr hat der Verein in Zusammenarbeit mit dem Kreismusikverband Heinsberg auch wieder zwei Kinder in der Musikausbildung. Die Nachwuchsförderung wird auch mit neuem, jungen Vorstand weiterhin im Mittelpunkt stehen.

Frühjahrskonzert steht an

Zum Schluss wagten die Versammelten noch einen Ausblick auf das laufende Jahr: Der erste musikalische Höhepunkt steht am 12. März ab 14.30 Uhr im Dorfzentrum Wehr an. Hier laden die Spielmannsleute zum Frühjahrskonzert ein, begrüßen dabei als Gastvereine das Trommler- und Pfeiferkorps Breberen sowie die Spielleute der Fluit- en Tamboerkorps St. Hubertus Haanrade und Wilhelmina Kerkrade.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert