Kreis Heinsberg - Spargelfahrten mit der Selfkantbahn

Spargelfahrten mit der Selfkantbahn

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Im Mai und Juni macht die Selfkantbahn ihren Fahrgästen mit den Spargelfahrten wieder ein besonderes kulinarisches Angebot.

An jedem Sonn- und Feiertag in der Zeit vom 1.Mai bis 26. Juni (außer an den beiden Pfingsttagen) können die Besucher eine geruhsame Fahrt in einem historischen Dampfzug der Museumseisenbahn mit einem Spargelessen verbinden, gekrönt von einem guten Tropfen.

Die Fahrten in einem der Züge mit ihren teilweise über 120 Jahre alten Wagen beginnen am Bahnhof Geilenkirchen-Gillrath oder am Bahnhof Gangelt-Schierwaldenrath. Unterwegs gibt es ein Begrüßungsgetränk im Buffetwagen. Das Spargelmenü wird im Restaurant Zur Selfkantbahn am Bahnhof Schierwaldenrath serviert. Es gibt Spargelcremesuppe sowie Spargel mit neuen Kartoffeln und Schweinefilet oder Schinken (oder beides). Der Spargel kommt frisch aus der Spargelregion Heinsberg auf den Tisch.

Beliebig viele Fahrten

Das Pauschalangebot umfasst beliebig viele Fahrten mit den Dampfzügen der Selfkantbahn am Geltungstag. Dabei können die Fahr- und die Essenszeiten innerhalb des Fahrplanes frei gewählt werden.

Das Pauschalangebot kann gebucht werden bei der Geschäftsstelle der Selfkantbahn unter 0241/82369, beim Restaurant Zur Selfkantbahn unter 02454/935686, beim Heinsberger Tourist-Service mit der Telefonnummer 02452/131415, oder per E-Mail an info@selfkantbahn.de.

Für einen Betriebsausflug oder für Vereins- und Gesellschaftsfahrten kann außerhalb der normalen Betriebstage ein Sonderzug gemietet werden, zum Beispiel mit dem kompletten Angebot der Spargelfahrten. Auskünfte gibt es unter 0241/82369.

Zum Pauschalangebot für die Spargelfahrten gehört auch ein Besuch der großen Fahrzeughalle am Bahnhof Schierwaldenrath. Dort können die Gäste eine einzigartige Sammlung historischer Dampf- und Dieselloks sowie Personen- und Güterwaggons aus allen Epochen der deutschen Kleinbahngeschichte besichtigen. Dort sind außerdem zwei Ausstellungen zu sehen: bis zum 19. Juni die Ausstellung „Wissen - Technik - Arbeit. Weltklasse aus der Euregio Maas-Rhein” und bis zum 3. Oktober die Ausstellung „Von der Warnungstafel zum Andreaskreuz, Bahnübergänge im Wandel der Zeit”. Der Eintritt ist frei.

Unter http://www.selfkantbahn.de gibt es weitere Informationen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert