Spätsommerliches Musikvergnügen in der Stadthalle

Letzte Aktualisierung:

Erkelenz. Ein spätsommerliches und zugleich frühherbstliches Musikvergnügen präsentiert der Stadtmusikbund Erkelenz am Samstag, 25. September, von 14 bis 18 Uhr, in der Stadthalle.

„Es wird eine offene Festveranstaltung und ein großes Konzert sein”, verspricht die Vorsitzende Karin Heinze, Offen, weil jedermann eingeladen sei und weil es keinen Eintritt geben werde.

Mit dieser Veranstaltung will der Stadtmusikbund das Wirken seiner Mitgliedsvereine vorstellen und auf die kulturelle und soziale Bedeutung der die Musik pflegenden Vereine in Erkelenz hinweisen. Entsprechend gliedert sich denn auch das vorgesehene Programm in dreimusikalische Abteilungen:

Beginnen wird man mit der Abteilung Gesang, in der die Vorschulkinder der Johanniter Kita den Auftakt geben. Danach singt der gemischte Chor Gospel-Voices aus Holzweiler unter der Leitung von Klaus Hurtz, gefolgt von dem Städtischen Männer-Gesangverein Erkelenz, geleitet von Burghart Böhmer.

Den folgenden Frauen-Folklorechor Rjabinuschka, Erkelenz, leitet Nadesda Reder. Der zweite Teil mit der Abteilung Klassik wird ausgefüllt von Pianisten der Kreismusikschule in Verbindung mit dem Musik-Atelier Josef Paczyna aus Erkelenz.

Weiter sind vertreten das Erkelenzer Brass-Ensemble unter der Leitung von Josef Paczyna und der Erkelenzer Classik-Chor Le Colisee, den Dr. Thomas Kalisch leiten wird. Eine gemütliche Kaffeepause um 16 Uhr leitet über in die Abteilung drei, die den Instrumentalkorps vorbehalten ist.

Mitwirkende sind hier das Jugend-Blasorchester des Städtischen Musikvereins Erkelenz, das Trommler- und Pfeiferkorps Holzweiler, das Trommler- und Pfeiferkorps Golkrath und das Trommler- und Pfeiferkorps Katzem, unter der Leitung von H. Vieten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert